Continentale launcht Junior Fonds-Rente

Mit ihrer neuen Junior Fonds-Rente bietet die Continentale Versicherungsgruppe, Dortmund, jetzt eine Ausbildungsversicherung mit doppeltem Schutz. Durch ein neuartiges Konzept können nach Unternehmensangaben nun beide Elternteile in einem Vertrag versichert werden. Für den Fall, das ein Versorger ausfällt, übernimmt die Continentale die Zahlung der restlichen Beiträge.

Ab einem Mindestbeitrag von 24 Euro pro Monat können bis zu zehn Investmentfonds aus einer Palette von über 70 Fonds bespart werden – mit einem vertraglich garantierten Rentenfaktor. Das Guthaben kann als einmaliger Betrag oder in Form einer lebenslangen Rente ausgezahlt werden. Ab einem individuell festgelegten Zeitpunkt, beispielsweise dem Beginn der Ausbildung, kann jährlich Geld aus der Versicherung entnommen werden, ohne dass die Versicherung aufgelöst werden muss.

Steuerlich interessant sei zudem die Möglichkeit, den Vertrag auf das Kind als Versicherungsnehmer übertragen zu lassen, teilte die Gesellschaft weiter mit. So könne die Schenkungssteuer reduziert werden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.