Dresdner Bank zählt 630.000 Neukunden

Die Allianz-Tochter verbucht für 2005 insgesamt 630.000 Neukunden, 360.000 Neukunden davon haben die Vertreter der Versicherungsgesellschaft angeworben. Das teilte Allianz-Vertriebschef Hansjoerg Cramer mit.

Die Versicherungsvertreter der Allianz haben 2005 zum ersten Mal für die Fonds der Konzerntöchter Degi und dit einen Nettomittelzufluss von über einer Milliarde Euro akquiriert. Im Vorjahr seien lediglich Mittel in Höhe von 717 Millionen Euro eingeworben worden.

Zudem seien bei der Dresdner Bank Lebensversicherungs-Produkte für rund zwei Milliarden Euro verkauft worden. Damit habe die Bank ihren Anteil am Prämienaufkommen der Allianz Leben binnen Jahresfrist von 11,6 auf 12,3 Prozent gesteigert.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.