GDV: Riester wächst dreistellig

Nach Angaben des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in Berlin wurden in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres über 882.000 Riester-Renten neu abgeschlossen. Ein Plus von 256 Prozent im Vergleich zu den gut 247.000 Neuverträgen im ersten Halbjahr 2005. Zurückzuführen sei der kräftige Anstieg des Neugeschäfts vor allem auf die mittlerweile hohe staatliche Förderung der Riester-Rente sowie die vereinfachte Handhabung des Zulagenantrags, begründet die Lobbyvertretung der Versicherungswirtschaft das Umsatzplus.

Der GDV weist insbesondere auf das beachtliche Wachstum im Vergleich der letzten beiden Jahre hin. Dem Neugeschäft 2004 mit insgesamt fast 295.000 Riester-Renten folgte 2005 eine Steigerung der Neuabschlüsse auf 1,12 Millionen Verträge (plus 278 Prozent). Dass dieser Vorjahreswert im laufenden Jahr bereits nach sechs Monaten zu mehr als drei Vierteln erreicht worden ist, verdeutliche die Dynamik in diesem Altersvorsorgesegment besonders, resümiert der GDV. Das Gesamtjahresergebnis 2006 werde das des Vorjahres deutlich übertreffen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.