Anzeige
Anzeige
9. März 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Einen Tag gratis Beratung am Telefon

Der Bund der Versicherten e.V. (BdV) lädt am 15. März zum ?Tag des offenen Telefons? ein. Von neun bis 20 Uhr beant-worten BdV-Juristen und ?Versicherungsberater unter der kostenlosen Rufnummer 0800-0003215 Fragen rund um private Versicherung. Erstmals können Fragen auch im BdV-Versicherungs-Chat gestellt werden. Möglich ist dies von 17 bis 19 Uhr unter www.bundderversicherten.de.

Statistisch gesehen gibt jeder deutsche Haushalt nahezu 3.000 Euro im Jahr für Versicherungen aus. Nach Ansicht des Vereins sind darunter je nach individueller Situation etliche überflüssige Produkte, zu deren Abschluss Kunden oftmals gedrängt worden seien. Über die telefonische Beratung hinaus stellt der Verein bei Bedarf auch Merkblätter und Broschüren kostenlos zur Verfügung.

?Die Resonanz auf unseren ?Tag des offenen Telefons? war im vergangen Jahr überwältigend. Das Telefon klingelte pausenlos,? sagte BdV-Präsidentin Lilo Blunck gegenüber Cash-online. Dieses Mal werden deshalb noch mehr Telefone von Experten besetzt werden. Die häufigsten Fragen seien im Vorjahr zum Thema Unfallversicherungen gestellt worden. Insbesondere die Generation 50 Plus habe sich dafür interessiert, zu welchen Bedingungen diese abgeschlossen werden könne und ob sie überhaupt noch lohnenswert sei. Überraschenderweise war das Interesse am Thema private Altersvorsorge weitaus geringer als der BdV erwartet hatte, teilte Blunck mit.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...

Immobilien

Einzelhandel im Wandel: Sinkende Mieten und steigende Kaufpreise

Vermieter von Einzelhandelsimmobilien spüren den Druck des Onlinehandels, ihre Mieter können sich steigende Mieten immer seltener leisten. Doch die Kaufpreise steigen weiter. BNP Paribas hat das Einzelhandelssegment und die Gründe für diese Entwicklung analysiert.

mehr ...

Investmentfonds

Europaskepsis wird bleiben

Populistische und europakritische Parteien mögen in diesem Jahr bei den Wahlen in Europa keine Mehrheiten erhalten haben. Es ist aber nur eine Frage der Zeit, wenn es Ökonomen und Politikern nicht gelingt, die Vorteile der europäischen Integration besser zu vermitteln. Ein Gastkommentar von Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Vertragsgestaltung kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...