Private Rentenversicherung weiter
Dauer(b)renner

Das beliebteste Vorsorgeprodukt der Deutschen ist die private Rentenversicherung (63,2 Prozent), dicht gefolgt von der Kapitallebensversicherung (56 Prozent). Dies ergab eine Umfrage des Meinungsforschungs-Instituts TNS-Infratest im Auftrag der Standard Life Versicherungen, Frankfurt am Main, unter 1.500 Deutschen ab 14 Jahren. Das klassische Spar-buch ist bei den Bundesbürgern noch immer sehr beliebt und belegt mit 53,7 Prozent Platz Drei der Liste. Gut vier von zehn Deutschen investieren in Immobilien (44,7 Prozent), Renten-fonds (42,5 Prozent) oder festverzinsliche Wertpapiere (42,4 Prozent), wenn sie für ihr Alter vorsorgen. Dagegen werden Immobilienfonds (19,9 Prozent) und Aktien (19,6 Prozent) nicht einmal von jedem Fünften bevorzugt.

Hinsichtlich der Auswahl einer Versicherungsgesellschaft achten deutsche Kunden in erster Linie auf den Preis der Produkte (42,4 Prozent) und in zweiter Linie auf die Finanz-kraft des Versicherungsanbieters (33,6 Prozent). Für ein Viertel der Bürger ist das Herkunftsland des Unternehmens von Bedeutung, – demgegenüber spielt die Größe der Gesellschaft nur für 14,7 Prozent eine Rolle.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.