Anzeige
Anzeige
16. November 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Studie: Private Rente am beliebtesten

Fast jeder zweite Berufstätige in Deutschland (45 Prozent) möchte seine private Altersvorsorge verstärken. Im Vorjahr betrug dieser Anteil noch 42 Prozent.
So lautet das Ergebnis der zum fünften Mal erschienenen Postbank-Studie ?Altersvorsorge in Deutschland?. Durchgeführt wurde die repräsentative Umfrage wie auch in den vorangegangenen Jahren von dem Institut für Demoskopie Allensbach.

Favorit bei den Berufstätigen, die konkrete Maßnahmen zur Vorsorge planen, ist nach wie vor eine private Rentenversicherung: 23 Prozent wollen diese ausbauen. Dieser Anteil blieb im Vergleich zu 2006 unverändert. Auf den zweiten Platz mit 22 Prozent vorgerückt ist die Absicht, sich eine Immobilie zur Selbstnutzung anzuschaffen. Im Jahr 2006 beabsichtigte dies ein Fünftel der Befragten. Postbank-Vorstandsvorsitzender Dr. Wolfgang Klein dazu: ?Das immer noch nicht eingelöste Versprechen der Bundesregierung, einen Ersatz für die abgeschaffte Eigenheimförderung anzubieten, ist vor diesem Hintergrund mehr als bedenklich, denn kaum anderswo als beim Eigenheimerwerb ist die Bereitschaft der Deutschen größer, auf Konsum zugunsten der Vorsorge zu verzichten.?

Den dritten Platz mit 19 Prozent belegt die Riester-Rente, die immer populärer wird. Einen großen Satz von neun auf 13 Prozent haben die festverzinslichen Wertpapiere geschafft. Lebensversicherungen als Rente ausbezahlt sind dagegen nicht mehr so begehrt. 16 Prozent der Befragten wollen aktuell in diese Anlageform investieren. 2006 waren es noch 20 Prozent. Auch Aktien verlieren im Vergleich zum Vorjahr an Popularität ebenso wie Sparverträge. Bei erstmaliger Abfrage in 2007 konnte das Bausparen auf Anhieb mit einem Anteil von 14 Prozent den sechsten Platz auf der Beliebtheitsskala erringen. (aks)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Digitalisierung in der PKV: Ohne Kundenvertrauen geht nichts

Die Digitalisierung ermöglicht es Unternehmen, transparenter und effizienter zu arbeiten und einen besseren Zugang zum Kunden zu erhalten – die PKV kämpft momentan allerdings noch gegen allgemeines Misstrauen und ungeklärte Datenschutzregelungen.

mehr ...

Immobilien

GdW: Abwärtstrend bei Baugenehmigungen ist bedenklich

Die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen ist im ersten Quartal 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,6 Prozent gesunken. Von einem anhaltenden Aufschwung könne keine Rede mehr sein, mahnt der Wohnungsverband GdW.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

BVK-Vizepräsident im Amt bestätigt

Der Vizepräsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) Gerald Archangeli (48) ist auf der Jahreshauptversammlung des Verbands am 18. Mai 2017 in Bonn für eine weitere vierjährige Amtszeit einstimmig wiedergewählt worden.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...