Deutscher Ring mit Höchstbewertung

Der Deutscher Ring Krankenversicherungsverein a. G. hat von der unabhängigen Rating-Agentur Assekurata aus Köln erstmals die Top-Bewertung A++ erhalten.

Das Unternehmen der Deutsche Ring-Gruppe mit Sitz in Hamburg verbessert sich im Rahmen des Folgeratings 2008 damit von „sehr gut“ auf „exzellent“.

In den Punkten Sicherheit, Beitragsstabilität und Erfolg bestätigt das Unternehmen die laut Assekurata jeweils exzellenten Bewertungen aus dem Vorjahr. Im Punkt Wachstum/Attraktivität im Markt verbessere es sich auf „sehr gut“.

In einem zunehmend schwierigen Marktumfeld für die private Krankenversicherung habe der Krankenversicherungsverein in der Vollversicherung 2007 einen Personenzuwachs von 3,9 Prozent erzielt. Damit wachse das Unternehmen stärker als der Markt (0,7 Prozent). Auch für 2008 erwartet Assekurata ein überdurchschnittliches Wachstum.

Die Ratingagentur hebt zudem besonders die Beitragsstabilität hervor. Im Zeitraum 2003 bis 2008 habe die durchschnittliche Beitragsanpassung in der Krankheitskostenvollversicherung lediglich 1,9 Prozent betragen. Auch das effiziente Schadenmanagement trägt laut Assekurata zur Stabilität der Beiträge bei.

Der Versicherer zeichne sich zudem durch eine exzellente Erfolgslage aus. Für 2007 betrage die versicherungsgeschäftliche Ergebnisquote 9,2 Prozent. Die Nettoverzinsung aus den Kapitalanlagen liege mit 6,2 Prozent deutlich über dem Marktdurchschnitt von 4,7 Prozent.

Die Assekurata-Kundenbefragung belegt die insgesamt gute Kundenorientierung des Unternehmens. Kunden heben die sehr zeitnahe Abwicklung von Anträgen und Vertragsänderungswünschen, die Transparenz der Schriftstücke sowie die Bereitstellung eines Service-Centers hervor. Auch in Bezug auf die Beratungs- und Betreuungsqualität der Vermittler sowie im Hinblick auf die Erreichbarkeit schneide der Deutscher Ring Krankenversicherungsverein überdurchschnittlich gut ab. (te)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.