Anzeige
9. Juni 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fondspolice auf Erfolgskurs

Im abgelaufenen Geschäftsjahr legten fondsgebundene Altersvorsorgeprodukte stark zu: Im Vergleich zu 2006 stieg das Neuvertragsvolumen um 32,6 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro.

Dies ist das Ergebnis des ?FLV-Update 2007? des Geschäftsbereichs Tillinghast des Beratungsunternehmens Towers Perrin, Köln.

Besonders gut liefen fondsgebundene Riester- und Rüruprenten. In Bezug auf laufende Beiträge halten fondsgebundene Riesterverträge mittlerweile einen Marktanteil von 8,5 Prozent, während sich das Volumen von Rüruprenten verdoppelte und jetzt sechs Prozent beträgt, so Towers Perrin. Insgesamt belaufe sich der Anteil staatlich geförderter Produkte am Neugeschäft nunmehr auf 41,3 Prozent.

?Mittlerweile wird beinahe jeder dritte Euro für die Altersvorsorge in fondsgebundene Produkte investiert. Ihr Wachstum geht zu Lasten der traditionellen Lebensversicherung, die seit der Senkung des garantierten Rechnungszinses auf 2,25 Prozent im Januar 2007 an Attraktivität verloren hat?, erklärt Marcel Schmitz, Berater bei Towers Perrin.

Das Ergebnis der Untersuchung offenbart einen weiteren Trend: Erstmals überstiegen beim Neugeschäft die Einmalbeiträge (2,1 Milliarden Euro) die laufenden Beiträge (1,7 Milliarden Euro).

Für das laufende Jahr erwartet Towers Perrin erneut ein überdurchschnittliches Wachstum fondsgebundener Policen: ?Während traditionelle Lebensversicherungen eher unattraktiv bleiben, erwarten wir, dass die Abgeltungsteuer ein verstärktes Umschichten von Vermögenswerten in fondsgebundene Versicherungsprodukte gegen Einmalbeitrag auslösen wird. Darüber hinaus gewinnt die Riesterrente mit Einführung der vierten Förderstufe zu Beginn 2008 weiter an Attraktivität bei Arbeitnehmern?, prognostiziert Schmitz. (mo)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Die Top-Krankenkassen aus Kundensicht

Die Kölner Analysegesellschaft Service Value hat untersucht, wie es um die Zufriedenheit der Versicherten mit den einzelnen gesetzlichen Krankenversicherern (GKV) bestellt ist. Dabei wurden neun GKVen im Gesamtergebnis mit der Bestnote “sehr gut” und sechs mit “gut” ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

ZIA fordert bei Crowdinvesting stärkeren Verbraucherschutz

Der ZIA bemängelt, dass Crowdinvesting durch die bisherige Regulierung privilegiert ist, auf Kosten des Verbraucherschutzes. Der Ausschuss fordert unter anderem eine Prospektpflicht. Diese Forderungen widersprechen den Ansichten des Bundesverband Crowdfunding.

mehr ...

Investmentfonds

DJE vergrößert Vetriebsteam deutlich

Der Vermögensverwalter DJE baut sein Vertriebsteam mit drei neuen Spezialisten massiv aus. Damit setzen die Oberbayern für das Firmenwachstum starke neue Akzente.

mehr ...

Berater

AfW begrüßt neues Fördermitglied

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, hat sich die Hamburger Investmentfirma Jäderberg & Cie. bereits zum 1. April dem Kreis der Fördermitglieder des Verbands angeschlossen. Mit seiner Unterstützung für die Verbandsarbeit will der neue Förderer dazu beitragen, unfairen Wettbewerb zu stoppen.

mehr ...

Sachwertanlagen

HTB Gruppe bringt weiteren Immobilien-Zweitmarktfonds

Die Bremer HTB Gruppe startet ab sofort mit dem Vertrieb des neuen Immobilien-Zweitmarktfonds “HTB 8. Immobilien Portfolio”. Der alternative Investmentfonds (AIF) ist bereits der siebte Publikums-AIF von HTB.

mehr ...

Recht

Lebensversicherung widerrufen: So gehen Sie vor

Versicherungsnehmer, die mit ihrer Lebensversicherung unzufrieden sind, können sie widerrufen und rückabwickeln – unabhängig davon, ob sie schon ausgelaufen ist, gekündigt wurde oder noch besteht. Der Experte Dennis Potreck erklärt, wie es geht.

mehr ...