LV 1871: Neue Extras bei BU und Basisrente

Die Münchner LV 1871 hat die Leistungen ihrer Berufsunfähigkeitsversicherungen (BU) und Basisrenten aufgestockt.

Ab sofort erhalten Kunden, die eine Golden BU oder eine Golden BU als Zusatzversicherung (BUZ) abgeschlossen haben, im Falle der Pflegebedürftigkeit eine lebenslange Rente. Um vom neuen Pflegerentenbaustein zu profitieren, muss das Endalter der Police bei mindestens 60 Jahren liegen.

Der Versicherer zahlt, bei einer ununterbrochenen Pflegebedürftigkeit vorausgegangenen zehn Jahren vor Ablauf. Die Einstufung als Pflegefall ist abhängig von Art und Umfang der Hilfsbedürftigkeit, so die LV 1871. Für die Leistungserweiterung, die sowohl für die klassische als auch für die fondsgebundene Variante gilt, wird kein Mehrbeitrag fällig.

Neuerungen gibt es auch bei der Basisrente der LV 1871: Im Gegensatz zu Standard-Rentenprodukten nimmt das Unternehmen bei ihrer neuen Generation der Rürup-Rente auf Wunsch des Kunden eine individuelle Einschätzung des Gesundheitszustandes zu Rentenbeginn vor. Versicherungsnehmer mit schweren gesundheitlichen Einschränkungen haben bei der Basisrente die Option auf eine Extra-Rente.

Damit kann sich die Rentenleistung aus der Basisrente nahezu verdoppeln, so die LV 1871. Die Option kostet keinen Aufpreis. (hi)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.