Münchener Rück übernimmt AIG-Spezialversicherer

Der Rückversicherer Münchener Rück, Konzernmutter der Ergo-Gruppe, kauft für 531 Millionen Euro den zum angeschlagenen US-Versicherungskonzern AIG gehörenden Spezialversicherer HSB Group mit Sitz in Connecticut. Mit dem Schritt will das deutsche Unternehmen seine im vergangenen Jahr beschlossene Strategie für den US-Versicherungsmarkt umsetzen.

Die Hartford Steam Boiler Inspection and Insurance Company (HSB) ist eine der größten Versicherungs- und Inspektionsgesellschaften für technische Risiken in den USA und gehört zu den Markführern bei Versicherungen gegen den Ausfall von Maschinen oder technischen Anlagen sowie für Inspektions-, Zertifizierungs- und Ingenieurs-Dienstleistungen, teilt die Münchener Rück mit. Die HSB hat im vergangenen Jahr einen Gewinn nach Steuern in Höhe von 158 Millionen US-Dollar und Bruttoeinnahmen von 904 Millionen US-Dollar erzielt, so die Mitteilung weiter.

Der Deal soll voraussichtlich bis Ende des ersten Quartals 2009 abgeschlossen sein. Die Münchener Rück plant, den Kauf komplett aus Eigenmitteln zu finanzieren. Ergo beziehungsweise Münchener Rück hatten bereits wiederholt Kaufinteresse an Sparten von AIG geäußert, allerdings hatte der Konzern bislang vor allem das Osteuropa- und das Asiengeschäft des kriselnden US-Schwergewichts im Auge (cash-online berichtete hier). (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.