21. Januar 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuausrichtung des ?Versicherungsfachwirts?

Nach rund einem halben Jahr Sachverständigenarbeit wurde das Neuordnungsverfahren der Fortbildung zum ?Versicherungsfachwirt? abgeschlossen.
Vertreter der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di für die Arbeitnehmerseite und des Berufsbildungswerks der Deutschen Versicherungswirtschaft e.v. (BWV) sowie des Industrie- und Handelskammertages (DIHK) im Auftrag der Arbeitgeberseite verständigten sich darauf, der gestiegenen Bedeutung der Finanzwirtschaft in der Aus- und Weiterbildung künftig Rechnung tragen zu wollen.

Absolventen des überarbeiteten Fortbildungsangebotes sollen die Fähigkeit erlangen, eigenständig generelle Management-, Marketing-, und Vertriebsprozesse zu planen, durchzuführen und zu kontrollieren. Ziel der der Überarbeitung war es, eine deutlich höhere Gewichtung des Finanzdienstleistungsbereiches innerhalb der Fortbildung zu schaffen. Das Weiterbildungsangebot soll sich, laut Dr. Katharina Höhn, Hauptgeschäftsführerin des BWV sowie der Deutschen Versicherungsakademie (DVA), nah am Bedarf der Versicherungsbranche ausrichten.

Die berufsbegleitende und staatlich anerkannte Weiterbildung wird bundesweit an 40 Standorten angeboten und kostet je nach regionalem Preisgefüge zwischen 1.500 und 2.500 Euro. Bei den Dozenten handelt es sich um Wissenschaftler und Praktiker aus der Branche, so Höhn gegenüber cash-online.

In begrifflicher Anlehnung an den neuen Ausbildungsberuf ?Kaufmann für Versicherungen und Finanzen? haben sich die Sachverständigen auf den Titel ?Fachwirt für Versicherungen und Finanzen? geeinigt. Die Reform muss noch die Überprüfung des Verordnungsentwurfs durch den Hauptausschuss des Bundesinstituts für berufliche Bildung (BIBB) und das Bundesministerium der Justiz (BMJ) passieren, um dann im Bundesgesetzblatt veröffentlicht zu werden. Nach derzeitigem Stand der Planungen soll die Verordnung am 01.09.2009 in Kraft treten, die Veröffentlichung ist für den Sommer 2008 geplant. (hb)

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Digital Week by CASH.: 11 Webinare für Ihren digitalen Vertriebserfolg

Vom 28.9. bis 2.10. 2020 veranstaltet Cash. die Digital Week. In 11 Webinaren geht es um die richtige Digital-Strategie, um so die Chance für Makler und Vermittler auf mehr Umsatz zu erhöhen. Melden Sie sich an und nutzen Sie diesen Mehrwert für Ihre vertriebliche Praxis.

mehr ...

Immobilien

Immobilienpreise in Stadionnähe im Vergleich

Ab heute rollt der Ball wieder über den grünen Rasen: Die Bundesliga startet Corona-bedingt verzögert – statt wie geplant schon im August. Immoscout24 hat hierfür die Kauf- und Mietpreise der Wohnungen rund um die Fußball-Stadien von Berlin, Bremen, Hamburg und Leipzig untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

Grün hat viele Schattierungen

Nachhaltiges Anlegen ist facettenreich. Die Spanne der Strategien reicht dabei von diversifizierten Ansätzen mit einem grünen Twist bis hin zu Strategien, die das Erreichen der Pariser Klimaziele anvisieren. Heute gibt es für annähernd jede Grünschattierung das passende Indexprodukt. Ein Beitrag von Hermann Pfeifer, Leiter Amundi ETF, Indexing & Smart Beta, Deutschland, Österreich und Osteuropa

mehr ...

Berater

Bundestag beschließt Verlängerung für Anleger-Musterverfahrensgesetz

Der Bundestag hat eine verlängerte Gültigkeit des Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetzes zum Schutz von Aktionären und Anlegern beschlossen. Das Gesetz gilt nun bis zum 31. Dezember 2023.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lutz Kohl wechselt in die Geschäftsführung der HKA 

Mit Wirkung vom 9. September 2020 wurde Lutz Kohl (54) zum Mitglied der Geschäftsführung der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung GmbH berufen, der KVG der Immac. Mit seiner Bestellung wird das Führungsteam der HKA um Geschäftsführer Tim Ruttmann planmäßig erweitert.

mehr ...

Recht

Fondsbranche weist BaFin-Kritik zurück

Der deutsche Fondsverband BVI weist die Kritikder BaFin an den Fondsanbietern entschieden zurück, dass die Umsetzung der neuen Liquiditätswerkzeuge (Rücknahmegrenzen, Swing Pricing, Rücknahmefristen)bei ihnen in den Hintergrund gerückt sei, je weiter die Kursturbulenzen im März zurückliegen.

mehr ...