Anzeige
Anzeige
2. Mai 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Schlechtes Zeugnis für Zusatzversicherer

Private Zusatzversicherer schneiden bei der Servicequalität schlecht ab ? auch preislich gibt es große Unterschiede.

Das hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ), Hamburg, bei einer Analyse von 20 privaten Krankenversicherern ermittelt, wovon nur drei mit dem Urteil gut abschnitten. Insgesamt gingen 640 verdeckte Test-Anfragen und über 4.000 Tarifdaten in die Beurteilung ein. Dabei wurden die Tarife stationärer Zusatz, Krankentagegeld, Krankenhaustagegeld, und Pflegetagegeld untersucht.

Zahlreiche Defizite zeigten sich beim Service: Nur rund 30 Prozent der Unternehmen wurde eine gut Kompetenz bei der telefonischen Beratung bescheinigt. Jede vierte E-Mail wurde gar nicht erst beantwortet.

Das Ergebnis nach Versicherern: die Kölner Axa bot vor der Hanse Merkur, Hamburg und der HUK-Coburg den besten Service ? allein diese drei erhielten das Urteil gut. Hinsichtlich der Tarife schnitt die HUK-Coburg beim stationären Zusatz mit Einbettzimmer, Krankentagegeld und Krankenhaustagegeld am besten ab. Beim stationären Zusatz mit Zweibettzimmer überzeugte die KarstadtQuelle Versicherung, Fürth, während die Düsseldorfer Victoria beim Pflegetagegeld die Spitzenposition erreichte.

Auch die Preisunterschiede sind beträchtlich: Bis zu 60 Prozent kann bei den Tarifsiegern gegenüber den teuersten Angeboten laut DISQ eingespart werden. Bemerkenswert ist, dass kein Versicherer gleichzeitig bei Service und Preis überzeugt. ?Der Versicherte muss sich entscheiden: Möchte er guten Service oder einen guten Preis ? diese Situation ist aus Kundensicht nicht akzeptabel?, so Markus Hamer, Geschäftsführer des DISQ. (mo)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Die besten PKV-Tarife mit Heilpraktiker-Leistungen

Das Analysehaus Morgen & Morgen (M&M) hat die private Krankenvollversicherung im Hinblick auf Heilpraktikerkosten untersucht und einem Ranking unterzogen. Die Sortierung basiert nach Angaben des Unternehmens auf dem monatlichen Gesamtbeitrag der PKV-Tarife.

mehr ...

Immobilien

Institutionelle Anleger: Trend zu indirekten Immobilienanlagen

Institutionelle Investoren setzen nicht mehr auf Deutschland und Wohnimmobilien, wie noch 2016. Märkte wie Nordamerika und Segmente wie Logistik werden wichtiger. Universal Investment hat eine Umfrage zum Verhalten institutioneller Anleger durchgeführt.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Geldanlage und Altersvorsorge: AK Beratungsprozesse veröffentlicht neuen Analysebogen

Der Arbeitskreis (AK) Beratungsprozesse hat den neuen Analysebogen “Versorgung” erarbeitet, der die Themen Geldanlage und Altersvorsorge verknüpfen soll. Die Beratungshilfe steht auf der Internetseite des AK zum Download bereit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...