Aviva: Delta-Lloyd-Groep-Börsengang nimmt Gestalt an

Der bereits Anfang August angekündigte Börsengang des niederländischen Finanzkonzerns Delta Lloyd Groep soll noch im November 2009 über die Bühne gehen. Wie das Unternehmen gemeinsam mit seiner Konzernmutter Aviva mitteilt, wird der Prospekt für den IPO voraussichtlich noch in diesem Monat fertiggestellt werden.

Aviva, der zweitgrößte Versicherer Großbritanniens und fünftgrößte der Welt, plant, die Tochter am Handelsplatz NYSE Euronext in Amsterdam zu listen. Koordiniert wird der Börsengang von den US-Banken Goldman Sachs und Morgan Stanley.

Die Aktien sollen sowohl institutionellen und privaten Anlegern in den Niederlanden als auch professionellen Investoren im Ausland angeboten werden. Aviva hält derzeit 92 Prozent an der Delta Lloyd Groep und will sich im Rahmen der Börsennotierung von einer Minderheitsbeteiligung trennen.

Auf Delta Lloyd Deutschland habe der Vorgang keine konkreten Auswirkungen, sagte eine Unternehmenssprecherin gegenüber cash-online. Vor gut einem Monat hatte die Zeitung „Financial Times Deutschland“ berichtet, Aviva sondiere den Markt nach Käufern für die Deutschland-Tochter (cash-online berichtete hier). Die Wiesbadener erklärten, der Verkauf sei eine Option aber noch nicht endgültig beschlossen. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.