Versicherer auf Globalisierungskurs

Versicherer weltweit planen, international zu expandieren. Laut einer aktuellen Umfrage des Managementberaters Accenture wollen fast zwei Drittel (62 Prozent) der Branchenteilnehmer in den kommenden zwölf Monaten außerhalb ihrer Heimatmärkte wachsen.

Der Studie zufolge glauben drei Viertel der Befragten, dass die aktuelle Finanz- und Wirtschaftskrise ihnen in den nächsten drei Jahren Chancen für internationales Wachstum bietet. Als Motiv, sich außerhalb der Heimat zu engagieren, gaben über 70 Prozent der Teilnehmer an, ?Risiken streuen und Geschäftszyklen ins Gleichgewicht bringen? zu wollen und sich ein ?effizienteres Kostenmanagement? zu versprechen.

Über 80 Prozent der befragten Versicherer haben bei ihren Expansionsplänen vor allem die Schwellenmärkte im Auge. Auf die Frage, in welchen Regionen sie in den kommenden drei Jahren investieren wollen, nannte die Hälfte der Marktteilnehmer die Bric-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China).

Im Rahmen der Studie wurden 104 Konzerne (51 Sach- und Unfallversicherer sowie 53 Lebensversicherer mit einem gesamten Prämienvolumen von mehr als einer Billion US-Dollar) aus 16 der weltweit wichtigsten Märkte befragt. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.