Wie hoch ist die Zeche?

Die Finanzkrise und ihre Folgen für die Altersvorsorge – zu diesem Themenkomplex hat das Deutsche Institut für Altersvorsorge eigens eine Studie erarbeitet und als Buch veröffentlicht.

finanzkriseDer Tenor: Seit zwei Jahren ist der Anleger der medialen Krisenberichterstattung ausgesetzt, die mittlerweile ihre Auswirkungen in Form tiefschürfender Verunsicherung der Bundesbürger zeitigt. Die Studie ist eine erste umfassende Bestandsaufnahme zu den tatsächlichen durch die Finanzkrise verursachten Verlusten in Sachen Alterssicherung.

Der Fokus liegt nicht nur auf den drei Schichten der Altersvorsorge, sondern auch auf den Folgen der Krise für Fondssparpläne und Einmal-Investments.

Cash.-Fazit: Ein durchaus erhellender Beitrag, der viele, bislang sehr pessimistische Annahmen zu den Folgen der Finanzkrise konterkariert. (fm)

T. Benz, B. Raffelhüschen, J. Vatter: Finanzmarktkrise und Altersvorsorge, Deutsches Institut für Altersvorsorge GmbH, 208 Seiten; 10 Euro, erhältlich per E-Mail oder Fax unter www.dia-vorsorge.de

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.