Anzeige
21. April 2010, 11:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BDAE kooperiert mit Arag und Allianz-Tochter Mondial

Die auf weltweit gültige Auslandsversicherungen spezialisierte BDAE Gruppe hat zwei neue Partner gewonnen. Ab sofort arbeiten die Hamburger im Rahmen einer erweiterten Kooperation mit dem Rechtsschutzversicherer Arag und der Allianz-Tochter Mondial Assistance International zusammen.

Dreier-partnerschaft-kooperation-partner-drei-127x150 in BDAE kooperiert mit Arag und Allianz-Tochter MondialFür ihre bestehenden Krankenversicherten- sowie für potenzielle Kunden habe BDAE eine kostenneutrale Patienten-Rechtsschutzversicherung mit der Arag abgeschlossen, teilt das Unternehmen mit. Damit sollen Kunden ab sofort auch im Ausland die Möglichkeit erhalten, Ansprüche wegen Behandlungs- und Aufklärungsfehlern zu prüfen und juristisch durchzusetzen.

Ein derartiger Schutz ist im deutschen Auslands-Krankenversicherungsmarkt laut BDAE einmalig. Versichert seien Rechtsfälle in Höhe von je bis zu einer Million Euro weltweit, so die Mitteilung weiter. Bis zu dieser Höhe übernehme die ARAG sämtliche Anwalts- und Gerichtskosten. Auf Wunsch empfehle der Versicherer außerdem einen Anwalt für Medizinrecht.

„Insbesondere im Ausland ist das Risiko eines Aufklärungs- oder Behandlungsfehlers etwa aufgrund einer schwierigeren sprachlichen Verständigung und unterschiedlicher medizinischer Standards groß“, sagt Hanno Petersen, Vorstandsmitglied der Arag.

Allianz-Tochter ist neuer Risikoträger in der Auslandskrankenversicherung

Neben der Produktneuheit hat sich die BDAE Gruppe zudem strategisch neu aufgestellt. So ist seit dem 14. April die Mondial Assistance International AG, eine Tochter des Allianz-Konzerns, neuer Risikoträger für zahlreiche Auslandskrankenversicherungen der BDAE Gruppe.

Gemeinsam mit der Mondial will BDAE noch zielgruppenspezifischere Auslandsversicherungen auf den Markt bringen, die neben einer weltweiten Gültigkeit auch für Personen außerhalb Deutschlands für einen unbegrenzten Zeitraum zugänglich sein sollen. Dies sei bislang nicht bei allen Versicherungstarifen möglich, so BDAE.

Als global operierendes Unternehmen ist die Mondial mit rund 10.000 Mitarbeitern auf allen Kontinenten vertreten und laut eigenen Angaben weltweiter Marktführer in den Bereichen Assistance und Reiseversicherung. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: BDAE kooperiert mit Arag und Allianz-Tochter Mondial: Die auf weltweit gültige Auslandsversicheru… http://bit.ly/arvocw … #versicherung […]

    Pingback von Tweets die BDAE kooperiert mit Arag und Allianz-Tochter Mondial - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 21. April 2010 @ 12:23

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...