Anzeige
Anzeige
21. April 2010, 11:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BDAE kooperiert mit Arag und Allianz-Tochter Mondial

Die auf weltweit gültige Auslandsversicherungen spezialisierte BDAE Gruppe hat zwei neue Partner gewonnen. Ab sofort arbeiten die Hamburger im Rahmen einer erweiterten Kooperation mit dem Rechtsschutzversicherer Arag und der Allianz-Tochter Mondial Assistance International zusammen.

Dreier-partnerschaft-kooperation-partner-drei-127x150 in BDAE kooperiert mit Arag und Allianz-Tochter MondialFür ihre bestehenden Krankenversicherten- sowie für potenzielle Kunden habe BDAE eine kostenneutrale Patienten-Rechtsschutzversicherung mit der Arag abgeschlossen, teilt das Unternehmen mit. Damit sollen Kunden ab sofort auch im Ausland die Möglichkeit erhalten, Ansprüche wegen Behandlungs- und Aufklärungsfehlern zu prüfen und juristisch durchzusetzen.

Ein derartiger Schutz ist im deutschen Auslands-Krankenversicherungsmarkt laut BDAE einmalig. Versichert seien Rechtsfälle in Höhe von je bis zu einer Million Euro weltweit, so die Mitteilung weiter. Bis zu dieser Höhe übernehme die ARAG sämtliche Anwalts- und Gerichtskosten. Auf Wunsch empfehle der Versicherer außerdem einen Anwalt für Medizinrecht.

„Insbesondere im Ausland ist das Risiko eines Aufklärungs- oder Behandlungsfehlers etwa aufgrund einer schwierigeren sprachlichen Verständigung und unterschiedlicher medizinischer Standards groß“, sagt Hanno Petersen, Vorstandsmitglied der Arag.

Allianz-Tochter ist neuer Risikoträger in der Auslandskrankenversicherung

Neben der Produktneuheit hat sich die BDAE Gruppe zudem strategisch neu aufgestellt. So ist seit dem 14. April die Mondial Assistance International AG, eine Tochter des Allianz-Konzerns, neuer Risikoträger für zahlreiche Auslandskrankenversicherungen der BDAE Gruppe.

Gemeinsam mit der Mondial will BDAE noch zielgruppenspezifischere Auslandsversicherungen auf den Markt bringen, die neben einer weltweiten Gültigkeit auch für Personen außerhalb Deutschlands für einen unbegrenzten Zeitraum zugänglich sein sollen. Dies sei bislang nicht bei allen Versicherungstarifen möglich, so BDAE.

Als global operierendes Unternehmen ist die Mondial mit rund 10.000 Mitarbeitern auf allen Kontinenten vertreten und laut eigenen Angaben weltweiter Marktführer in den Bereichen Assistance und Reiseversicherung. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: BDAE kooperiert mit Arag und Allianz-Tochter Mondial: Die auf weltweit gültige Auslandsversicheru… http://bit.ly/arvocw … #versicherung […]

    Pingback von Tweets die BDAE kooperiert mit Arag und Allianz-Tochter Mondial - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 21. April 2010 @ 12:23

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...