Anzeige
7. Oktober 2010, 11:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ergo fusioniert DKV mit Victoria Krankenversicherung

Die Ergo Versicherungsgruppe bündelt das Krankenversicherungsgeschäft unter der Marke DKV. Seit dem 1. Oktober 2010 ist die Verschmelzung der DKV mit der Victoria Krankenversicherung rückwirkend zum 1. Januar 2010 vollzogen.

Ergoturm1-127x150 in Ergo fusioniert DKV mit Victoria Krankenversicherung Der einheitliche Markenauftritt ist Folge der neuen Markenstrategie der Ergo Versicherungsgruppe. Die Schaden- und Unfallversicherung sowie die Lebensversicherung werden in Deutschland unter der Marke Ergo angeboten, die Krankenversicherung unter der Spezialmarke DKV.

Durch die Verschmelzung entsteht mit Beitragseinnahmen von 4,5 Milliarden Euro und 4,4 Millionen Versicherten (Stand 31. Dezember 2009, ohne Auslandsreisekrankenversicherung) eigenen Angaben zufolge der größte private Krankenversicherer. “Die Verschmelzung bedeutet unseren Vertrieben viel. Erstmals bieten alle ERGO-Vertriebe den Kunden die gleiche Produktpalette an. Die besten DKV-Tarife und die besten ehemaligen Victoria-Tarife stehen jetzt allen Kunden offen”, erklärt der DKV-Vorstandsvorsitzende Günter Dibbern. “Wir erwarten davon eine Stärkung unseres Neugeschäfts”, so Dibbern weiter.

Das Unternehmen setzt in seiner strategischen Ausrichtung demnach weiterhin auf Kundenservice. So betreibe die DKV beispielsweise seit mehreren Jahren eigene Ärzte- und Zahnärztenetzwerke, um den Kunden qualitätsgesicherte privatärztliche und privatzahnärztliche Versorgung anzubieten.

Sämtliche Versicherungsverträge bestehen mit allen Rechten und Pflichten fort. Für die Versicherten ändert sich nichts – außer für die ehemals Victoria-Versicherten der Name ihrer Versicherung. Unternehmensangaben zufolge arbeiten am Ergo-Standort Köln unverändert mit derzeit 3.336 Mitarbeitern alle wichtigen operativen Abteilungen der Krankenversicherung. Da schon seit längerer Zeit DKV und Victoria Krankenversicherung fast alle Aufgaben zentral gebündelt haben, komme es zu keinem Stellenabbau im Rahmen der Fusion. Bei den Sachkosten erwartet die DKV weitere Einsparungen und Synergien. (te)

Foto: Ergo

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

2 Kommentare

  1. […] cash-online.de […]

    Pingback von Männer leben deutlich ungesünder als Frauen – 1A Krankenversicherung | Hasen Chat Gesundheit — 8. Oktober 2010 @ 23:20

  2. […] cash-online.de […]

    Pingback von Ergo-Gruppe vereinigt ihre Krankenversicherer – RP ONLINE | Hasen Chat Gesundheit — 8. Oktober 2010 @ 09:59

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trendprodukt Fondspolicen – Aktien Europa – Zweitmarkt 2018 – Andrang auf Zinshäuser 

Ab dem 25. Januar im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Verbraucherschützer kritisieren Zusatzversicherungen für Schüler

In Baden-Württemberg werden zu Schuljahresbeginn Versicherungspolicen von den Klassenlehrern an die Schüler verteilt – im Auftrag des Kultusministeriums. Verbraucherschützer halten die Policen für überflüssig, wie “Spiegel online” berichtet.

mehr ...

Immobilien

Einzelhandel: Retailer setzen auf kleinere Flächen

Aufgrund der hohen Mieten an den deutschen Top-Standorten setzen viele in- und ausländische Labels nach Angaben von BNP Paribas Real Estate auf kleinere Verkaufsflächen. Deutschland sei jedoch nach wie vor für viele Marken aufgrund der positiven Rahmenbedingungen einer der wichtigsten Ziel- und Expansionsmärkte.

mehr ...

Investmentfonds

Privates Geldvermögen klettert weiter

Die Zinsflaute macht Sparern auch weiterhin schwer zu schaffen. Steigende Börsenkurse lassen Besitzer von Aktien gleichzeitig aufhorchen. Dennoch ändert sich das Anlageverhalten der deutschen Sparer bislang kaum.

mehr ...

Berater

Blau direkt startet Web-App

Der Maklerpool Blau direkt hat eine Web-App für die hauseigene Anwendung “simplr” gestartet. Wie das Lübecker Unternehmen mitteilt soll die Web-App Kunden unter anderem den Vorteil bieten, dass sie nicht erst auf dem Smartphone installiert werden muss und auf sämtlichen Endgeräten funktioniert.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weiterer Chef bei Hamburg Trust

Der Hamburger Immobilien-Investmentmanager Hamburg Trust Grundvermögen und Anlage GmbH hat die Geschäftsführung ab dem 1. Januar 2018 durch Oliver Priggemeyer verstärkt.

mehr ...

Recht

Bundesbank-Vorstand: Bitcoin-Regulierung ist nur eine Frage der Zeit

Kryptowährungen wie Bitcoin sind in Deutschland bislang unreguliert, das wird sich bald ändern. Das geht aus einer Aussage des Vorstands der Deutschen Bundesbank, Joachim Wuermeling, hervor. Erste Schritte habe man bereits unternommen.

mehr ...