21. Juni 2010, 15:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ergo: Neuer Markenauftritt nimmt Gestalt an

Der Düsseldorfer Versicherungskonzern Ergo setzt seine im November 2009 angekündigte teilweise Abkehr von der Multi-Markenstrategie fort. Nachdem im Februar die Karstadt Quelle Versicherungen unter die Dachmarke Ergo gegliedert wurden, sind nun Hamburg-Mannheimer und Victoria an der Reihe.

Ergoturm1-127x150 in Ergo: Neuer Markenauftritt nimmt Gestalt an

Noch Victoria- bald Ergo-Turm?

Die Ergo bietet ihre Lebens- und Schaden-/Unfallversicherungen in Deutschland ab sofort unter eigenem Namen an. Der Lebensversicherer der Hamburg-Mannheimer wird in Ergo umbenannt. Gleiches gilt für den Schaden-/ Unfallversicherer der Victoria. Ab Mitte Juli will das Unternehmen die neue Marke in einer groß angelegten Werbekampagne vorstellen.

Der Startschuss für die Marken-Umstellung ist mit dem Eintrag der neuen Namen in die Handelsregister bereits gefallen. Als nächstes sollen die Schaden-/Unfallversicherer von D.A.S. und Hamburg-Mannheimer auf die Ergo Versicherung AG verschmolzen werden. Im Herbst werden die Sparten Gesundheit und Rechtsschutz unter den Marken der Ergo-Spezialisten DKV und D.A.S. gebündelt. Auch an der Reiseversicherungsmarke ERV will die Ergo festhalten.

Die Kunden der beiden Gesellschaften sollen in den nächsten Tagen in gesonderten Anschreiben über die neuen Namen ihrer Versicherungspartner informiert werden. An ihrem Versicherungsschutz ändert sich nichts, versichert Ergo. Alle Kunden würden weiter von ihren bekannten Ansprechpartnern betreut.

Im Zuge der Umfirmierungen erhalten in den nächsten Wochen die Ladengeschäfte von Hamburg-Mannheimer und Victoria neue Schilder. Zur Einstimmung der Vermittler auf die neue Marke besucht eine Wanderausstellung auf roten Ergo-Trucks die verschiedenen Vertriebsstandorte. (hb)

Foto: Ergo

2 Kommentare

  1. […] der Branche setzen. Nach den Worten von Vorstandssprecher Peter Strahl kauft …WeiterlesenJun21Ergo: Neuer Markenauftritt nimmt Gestalt an – cash-online.decash-online.deIm Herbst werden die Sparten Gesundheit und Rechtsschutz unter den Marken der […]

    Pingback von rechtsschutz versicherung | buzzlogs — 26. Juni 2010 @ 08:20

  2. Auch bei uns bedauert man den Abschied von der Hamburg-Mannheimer und Herrn Kaiser…daher hier noch eine kleine Erinnerung mit Video:

    Herr Kaiser versicherte die Weltmeisterschaft – jetzt wird er leider arbeitslos:

    -> http://www.beamtenkapital.de/aktuelles/2010/06/herr-kaiser-versicherte-die-weltmeisterschaft-jetzt-wird-er-arbeitlos/

    Kommentar von Marcel Winterhoff — 21. Juni 2010 @ 18:01

Ihre Meinung



 

Versicherungen

BKK-Dachverband verurteilt Spahns Angriffe auf die Selbstverwaltung der GKV

Der BKK Dachverband hat heute die neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrates gewählt. Neu gewählt als Vorsitzender wurde Ludger Hamers als Versichertenvertreter, der Andreas Strobel ablöst. Weiterhin mit an der Spitze steht auch Dietrich von Reyher als Arbeitgebervertreter. Wofür der neue Aufsichtsrat eintreten will.

mehr ...

Immobilien

Volltilger-Darlehen im Zinstief: Planungssicherheit ist gefragt

Jeder zehnte Bauherr oder Immobilienkäufer und jeder dritte Anschlussfinanzierer wählt ein Volltilger-Darlehen. Warum der Anteil gestiegen ist. 

mehr ...

Investmentfonds

UniCommerz oder CommerzING? Oder was kommt als nächstes?

Nach den gescheiterten Fusionsbestrebungen zwischen der Commerzbank und der Deutschen Bank sind neue Gerüchte über eine mögliche Fusion von Commerzbank mit UniCredit bzw. ING aufgekommen. In seinem Gastbeitrag schreibt Alex Pelteshki, CoManager des Kames Strategic Global Bond Fonds, darüber, dass die Commerzbank eine radikale Lösung braucht. Was weniger eindeutig ist, ob eine dieser beiden Kombinationen sie erfüllen kann.

mehr ...

Berater

Provisionsdeckel: “Markteintrittsbarriere für neue Vermittler”

Dass im Zuge der Überprüfung des Lebensversicherungsreformgesetzes (LVRG) ein Provisionsdeckel von 2,5 Prozent bei Abschlussprovisionen diskutiert wird, ist aberwitzig und für die Stärkung einer qualifizierten Beratung absolut kontraproduktiv und schädlich. Gastbeitrag von Michael H. Heinz, Bundesverband deutscher Versicherungskaufleute (BVK)

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R: Vertriebshaftung wegen Anschreiben

Das Landgericht Berlin hat einen Finanzdienstleister zur Rückabwicklung der Investition eines Anlegers bei dem inzwischen insolventen Container-Anbieter P&R verurteilt. Zum Verhängnis wurde dem Vertrieb ein unbedachter Satz in einem Anschreiben.

mehr ...

Recht

Vorsicht bei vorausfahrendem Fahrschulfahrzeug

Im Straßenverkehr müssen Autofahrer den Sicherheitsabstand stets so bemessen, dass sie auch bei plötzlichem Bremsen des Vorausfahrenden halten können. Besondere Vorsicht ist angesagt, wenn ein entsprechend gekennzeichnetes Fahrschulauto vorausfährt. Hier muss man auch damit rechnen, dass es ohne erkennbaren Grund abbremst. Die Württembergische Versicherung (W&W) weist auf ein Urteil des Landgerichts Saarbrücken (13 S 104/18) hin.

mehr ...