Itzehoer übernimmt Kfz-Direktversicherer Admiral

Die Itzehoer Versicherungen stehen vor der Übernahme des Direktversicherers Admiral. Die Unternehmen wollen so schnell wie möglich die Tinte unter die Verträge setzen.

Auto versicherung vertragAls nach eigenen Angaben führender Auto-Versicherer Schleswig-Holsteins ist die Itzehoer bislang nur mit Motorrad-Policen im Inernet vertreten. Die Deutschland-Tochter der britischen Admiral Group könnte sie deshalb gut gebrauchen.

„Die Übernahme von Admiraldirekt.de würde uns einen umgehenden Aufbau eines eigenständigen und effizienten Online-Vertriebs für Kfz-Versicherungen ermöglichen“, erklärt der Itzehoer-Vorstandschef Wolfgang Bitter.

Aufgrund der vorhandenen Online-Expertise des Teams soll bei einer Übernahme neben dem Kundenbestand auch der Geschäftsbetrieb am Standort Köln erhalten bleiben.

Admiral-Direkt-Chefin Sita Schwenzer begrüßte das Interesse der Itzehoer. Ziel sei es, die vertraglichen Regelungen so schnell wie möglich abzuschließen. Nach Zustimmung der Aufsichtsbehörden würden die Kunden über die Übernahme informiert.

Die britische Admiral Group verabschiedet sich wegen laufender Defizite vom deutschen Kfz-Versicherungsmarkt. Bereits Anfang Oktober 2010 war bekannt geworden, dass der Versicherungskonzern nach dreijährigem Gastspiel hierzulande einen Käufer für seine deutsche Tochter sucht. Admiral Direkt hat etwa 31.300 versicherte Fahrzeuge im Bestand. (hb)

Foto: Shutterstock

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.