Signal Iduna erwirbt Anteile an Allrecht

Die Signal Iduna Gruppe baut ihre Rechtsschutzaktivitäten weiter aus und übernimmt Anteile an der Düsseldorfer Allrecht Rechtsschutzversicherung. Über den Kaufpreis habe man Stillschweigen vereinbart, teilten die beiden Unternehmen gemeinsam mit.

Händedruck Kooperation VerkaufDen 26-prozentigen Anteil hat bisher die Arag Versicherung gehalten. Die Düsseldorfer haben sich nach Überprüfung „mit Blick auf die fortschreitende Internationalisierung“ ihres Rechtsschutzgeschäfts entschieden, die Minderheitsbeteiligung zu veräußern. Zu Beginn des Jahres hat Arag das Rechtsschutz-Portfolio des italienischen Versicherers UGF Assecurazioni in Rückdeckung übernommen.

Die Signal Iduna hatte ihrerseits Ende des Jahres 2008 die Deurag – Deutsche Rechtsschutz-Versicherung, Wiesbaden, erworben. Diese soll in einem nächsten Schritt mit der Allrecht verschmolzen werden, wobei nach Angaben von Signal Iduna alle Arbeitsplätze erhalten bleiben. Über genauere Einzelheiten will man sich Anfang Juni 2010 einigen. (ks)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.