Anzeige
Anzeige
2. Februar 2010, 11:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Versicherungsmarken: Bekanntheit ist nicht alles

Klassische Werte wie Pflichtbewusstsein und Diszipliniertheit sorgen für Markenstärke im Versicherungsmarkt und führen so zu Weiterempfehlungen und Abschlussbereitschaft. Die Ergebnisse der aktuellen Studie „Markenbarometer Assekuranz 2009“ des Marktforschungsinstituts You Gov Psychonomics zeigen, was die Kunden mit den Marken der Versicherer assoziieren.

Megaphon-127x150 in Versicherungsmarken: Bekanntheit ist nicht allesDie drei bekanntesten Vertreter auf dem Assekuranzmarkt sind Branchenführerin Allianz, gefolgt von der Huk Coburg und Axa. Die Marke Hamburg-Mannheimer, die in Kürze zugunsten der Dachmarke Ergo aufgegeben wird, belegt Platz vier. Der 2009 neu am Markt eingeführte Allianz24-Nachfolger Allsecur ist nach dem Kfz-Jahresendspurt 2009 immerhin schon fünf Prozent spontan als Versicherer-Marke bekannt, so die Studie.

Die für die Abschlussbereitschaft zentralen emotional verankerten Markenassoziationen lauten „pflichtbewusst“, „diszipliniert“, „modern“, „tolerant“ und „bodenständig“. Spitzenreiter in diesen Kategorien sind die Marken Huk Coburg und DEVK, gefolgt von Württembergische, Asstel, LVM, Huk24, Arag, Cosmos Direkt, Provinzial und Zurich. Bei den Kriterien Modernität und Kreativität schneiden der Allianz-Ableger Allsecur neben DEVK, VHV, Zurich, Zurich Connect und Cosmos Direkt sehr gut ab.

Bei Betrachtung aller für den tatsächlichen Vertragsabschluss einer Marke relevanten emotionalen Markenassoziationen zusammen, erweisen sich laut Psychonomics Huk Coburg, DEVK und Württembergische als aktuell sehr gut positioniert.

Die Kölner Marktforschung hat im Rahmen der Studie über 2.600 Finanzentscheider und Mitentscheider im Alter zwischen 18 und 69 Jahren befragt. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Cash.-Magazin, Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: Versicherungsmarken: Bekanntheit ist nicht alles >>> http://bit.ly/cEbWSM […]

    Pingback von Tweets die Versicherungsmarken: Bekanntheit ist nicht alles - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 7. Februar 2010 @ 14:04

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...