Anzeige
Anzeige
12. Oktober 2010, 13:35
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zahnzusatz-Police: Service lässt zu wünschen übrig

In Sachen Service-Qualität haben die Anbieter von Zahnzusatz-Policen einige Luft nach oben, wie eine aktuelle Studie zeigt. Untersucht wurde außerdem, welche Versicherer Leistungswünsche wie höhere Kostenübernahme bei Zahnersatz oder Zahnbehandlung erfüllen und zu welchem Preis.

Zahnersatz-127x150 in Zahnzusatz-Police: Service lässt zu wünschen übrigDas Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat die 20 größten privaten Krankenversicherer in Deutschland getestet. Gesamtsieger und damit „Bester Anbieter Zahnersatzversicherung 2010“ wurde die Barmenia. Das Unternehmen punktete mit dem besten Service und Top Leistungen, so das DISQ. Beim Paket Zahnersatz plus Zahnbehandlung siegte die Ergo Direkt. Der Versicherer bot dem Test zufolge die beste Leistung und guten Service.

Insgesamt war die Servicequalität der Branche im Durchschnitt jedoch nur befriedigend, so die Studie. „Gerade im Versicherungsbereich ist es wichtig, gezielt auf die Bedürfnisse des Kunden einzugehen. Umso enttäuschender ist, dass fast jede zweite der telefonischen Beratungen nicht individuell genug waren“, sagt Markus Hamer, Geschäftsführer des Marktforschungsinstituts.

Bei den Produktbewertungen zeigte sich, dass beim Zahnersatz immerhin ein Anbieter „sehr gute“ Tarife anbot. Im Durchschnitt lagen die Beiträge für einen 35-jährigen Mann bei etwa 16 Euro pro Monat, eine Frau zahlte drei Euro mehr. Produkte zur Zahnbehandlung boten nur zehn der untersuchten 20 Versicherer an. Das Leistungsniveau war dort höher, immerhin vier Versicherer hatten dem Test zufolge „hervorragende“ Produkte. Für das Premiumprodukt aus Zahnersatz plus Zahnbehandlung lagen die durchschnittlichen monatlichen Kosten bei etwa 22 Euro für Männer und 26 Euro für Frauen.

Nicht selten sei bei vergleichbarem Leistungsniveau eine Ersparnis von über 50 Prozent möglich, so das Fazit der Marktforscher. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

“Erfreulich hohes Niveau”: Softfair prüft BU-Tarife

Die Qualität der Berufsunfähigkeitsversicherungen ist weiter gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt das diesjährige BU-Leistungsrating von Softfair. Die Analysten haben nach eigenen Angaben 167 Tarife von 38 Anbietern auf den Prüfstand gestellt, gefiltert nach Berufsstatus.

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting: Vorerst keine Einschränkungen

Die Abgeordneten des Bundestags diskutierten vergangene Woche die Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes und haben vorerst keine Einschränkungen vorgesehen. Somit können Crowdinvesting-Angebote für Immobilien weiter in der bestehenden Form durchgeführt werden.

mehr ...

Investmentfonds

Folgen der Normalisierungs-Strategie der Fed

Die amerikanische Notenbank Fed ist aktuell dabei, ihre Strategie für eine “Normalisierung” ihrer Bilanz zu überdenken. Entzieht das dem US-Anleihenmarkt und dem Markt für globale risikobehaftete Aktiva das Fundament, fragt sich Gavyn Davies von Fulcrum AM.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitfälle vor Gericht: Wie stehen Ihre Chancen?

Wird ein Versicherungsnehmer berufsunfähig und verweigert sein Versicherer die Zahlung einer BU-Rente, landen diese Streitfälle nicht selten vor Gericht. In seiner aktuellen Ausgabe hat das Verbrauchermagazin Finanztest 143 BU-Urteile ausgewertet – worüber wurde am meisten gestritten?

mehr ...