31. März 2011, 16:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Basler übernimmt Assekuranz Herrmann

Die Baloise Beteiligungs-Holding übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 2011 die Assekuranz Herrmann mit Sitz in Ettlingen. Das Unternehmen hat laut eigenen Angaben ein Bestandsvolumen von insgesamt 60 Millionen Euro und zählt zu den großen Vertriebspartnern der zur Baloise gehörenden Basler Versicherungen.

Assekuranz-herrmann-127x150 in Basler übernimmt Assekuranz Herrmann

Firmenzentrale in Ettlingen

Nach 44 Jahren gibt Geschäftsführer Hanns-Dieter Herrmann (68) sein Unternehmen aus Altersgründen ab. Vor 105 Jahren, im Jahr 1905, hatte sein Großvater Wilhelm Herrmann die Assekuranz Herrmann als Vermittler der Basler Versicherungen für das Land Baden in Karlsruhe gegründet.

Heute wird das Unternehmen in dritter und vierter Generation von der Familie geleitet. Es hat 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Innen- und angestellten Außendienst sowie 31 Generalagenten .

Zudem ist die Assekuranz Herrmann mit einem eigenständigen Maklerunternehmen am Markt deutschlandweit vertreten. Die Tätigkeit des Maklers soll unverändert fortgesetzt werden, teilt die Basler mit.

Kerngeschäfte sind die Absicherung von Privat- und Gewerbekunden sowie Firmen- und Industriekunden. Assekuranz Herrmann agiert neben der Maklertätigkeit als eigenständiger Vermittler und nahm für die Basler Gruppe Deutschland bisher bereits Aufgaben im Status einer Filialdirektion wahr.

Die Vermittler der Assekuranz Herrmann sollen zukünftig die gesamte Produktpalette der Basler Versicherungen und der Deutscher-Ring-Gesellschaften anbieten. Dafür stehe ihnen deren Schulungsangebot sowie die Beratungstechnologie zur Verfügung. Der Name Assekuranz Herrmann und der Standort Ettlingen bleiben erhalten.

Seite 2: Neuer Geschäftsführer soll die Unternehmensleitung verstärken

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Überlastet und ausgebrannt

Hoher Zeitdruck und zunehmende Arbeitsverdichtung, aber auch zu viel Arbeit für die eigentlich vereinbarte Arbeitszeit sind Faktoren, die bei vielen Beschäftigten hierzulande zu Überlastung führen. Das zeigt der aktuelle DGB-Report „Arbeiten am Limit“.

mehr ...

Immobilien

Tipps für Mieter: Betriebskostenabrechnung ohne böse Überraschungen

Zu hoher Warmwasserverbrauch, einmalige Reparaturen oder ein falscher Umlageschlüssel: Die jährliche Betriebskostenabrechnung sorgt bei Mietern und Vermietern immer wieder für Streit und Diskussionen. Dabei muss nicht immer ein zu hoher Wasser- und Heizungsverbrauch des Mieters die Ursache für eine falsche Betriebskostenabrechnung sein. Nicht selten sind Kosten aufgelistet, die gar nicht umlagefähig sind. Worauf Mieter daher achten sollten, erklären die Experten des Full-Service Immobiliendienstleiters McMakler.

mehr ...

Investmentfonds

Erster regulierter Handelsplatz für digitale Assets

Nach dem Start des Handels für ausgewählte Nutzer im September steht die Digital Exchange der Börse Stuttgart (BSDEX) nun allen Interessierten in Deutschland offen. An Deutschlands erstem regulierten Handelsplatz für digitale Vermögenswerte können die Nutzer aktuell Bitcoin gegen Euro handeln, weitere digitale Assets sollen hinzukommen.

mehr ...

Berater

Schweizer Verwahrer für “Kryptowerte” will nach Deutschland

Die Crypto Storage AG aus Zürich will eine eigene Präsenz in Deutschland aufbauen und kündigt an, eine Lizenz als “Kryptowerteverwahrer” für digitale Werte wie Bitcoin beantragen zu wollen. Hintergrund sind die neuen gesetzlichen Regelungen in Deutschland ab 2020.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia kauft Healthcare-Immobilie in Hamburg

Das Immobilienunternehmen Patrizia AG hat für seinen Fonds Pflege Invest Deutschland I eine gemischt genutzte Immobilie mit Schwerpunkt auf sozialer und medizinischer Versorgung in Hamburg erworben.

mehr ...

Recht

Neues Urteil: Vorsicht bei “Service Calls”

“Service Calls“ eines Versicherungsmaklers können unzulässige Werbung sein. Auf ein entsprechendes Urteil des OLG Düsseldorf vom 19. September 2019 (Az.: 15 U 37/19) hat nun die Rechtsanwaltskanzlei Wirth hingewiesen.

mehr ...