Cash Life: Neues Tool zum Policen-Ankauf

Der Pullacher Finanzdienstleister Cash Life hat ein neues Tool für Policenhändler entwickelt. Die Software soll in wenigen Sekunden zeigen, ob bei Verträgen grundsätzlich eine Ankaufschance besteht.

Zu diesem Zweck vergleicht das Programm nach Eingabe der Versicherungsdaten die jeweilige Police mit der Cash-Life-Datenbank, die sich nach Angaben des Unternehmens aus mehr als zehn Jahren Ankaufserfahrung speist.

Auf diese Weise soll Beratern in Banken und Vertrieben in Sekundenschnelle eine Ankaufswahrscheinlichkeit für den jeweiligen Versicherungsvertrag angezeigt werden.

„Langwierige Formularanfragen bei Policen, die grundsätzlich nicht angekauft werden können, gehören dank unserem neuen Tool der Vergangenheit an“, erklärt Cash-Life-Vorstand Ingo Weber.

Die Anwendung läuft über einen individuellen Link, den Banken und Finanzvertriebe in ihre Intranets einbetten können. Die Vergabe von Login-Daten oder die Einrichtung von teuren Schnittstellen ist laut Cash Life nicht erforderlich.

„Alle Berater können einheitlich auf den Ankaufs-Check zugreifen und einen Ankauf vermitteln. Die Zuordnung zur Bank und dem jeweiligen Berater bleibt in jedem Fall erhalten“, verspricht Weber.

Im Herbst vergangenen Jahres hatte Cash Life bereits ein Dienstleistungsangebot zur Bewertung von laufenden Lebensversicherungen auf den Markt gebracht. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.