Anzeige
14. November 2011, 14:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Generali-Gewinn bleibt stabil

Die Generali Deutschland-Gruppe, zu der die Versicherer Generali, Aachen Münchener, Cosmos Direkt, Central und Dialog gehören, hat ihren Gewinn in den ersten neun Monaten 2011 trotz Staatsschuldenkrise stabil halten können. Der Überschuss lag mit knapp 300 Millionen Euro nahezu auf Vorjahresniveau.

Wasserwaage-gleichgewicht-stabil-127x150 in Generali-Gewinn bleibt stabilWie die Versicherungsgruppe mitteilte, legte der Konzernüberschuss im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt leicht zu (plus 0,4 Prozent) auf 302 Millionen Euro. Die Gesamtbeiträge der Versicherungsgruppe blieben unverändert bei zwölf Milliarden Euro.

Die Bilanz litt unter Wertberichtigungen auf griechische Staatsanleihen in Höhe von 560 Millionen Euro, die mit 71 Millionen Euro auf das Ergebnis drückten. Insgesamt betrug der Rückgang bei den Kapitalanlagen (netto) 722 Millionen Euro.

Durch eine Steuererstattung für Vorjahre lag die Differenz zwischen dem Ergebnis vor Finanzierungsaufwendungen und Steuern (327 Millionen Euro) und dem Konzernüberschuss (302 Millionen Euro) allerdings nur bei 13 Millionen Euro. Die Ergebnisbelastung durch Griechen-Bonds habe man so weitgehend kompensieren können, teilte die Gruppe mit.

Die Beitragseinnahmen des nach eigener Definition zweitgrößten Erstversicherungskonzerns Deutschlands in den ersten neun Monaten 2011 veränderten sich im Vergleich zum Vorjahr nicht. In der Lebensversicherung wurde ein Rückgang um 1,6 Prozent auf 7,8 Milliarden Euro verzeichnet. Der Versicherer begründet das Minus mit rückläufigen Einmalbeiträgen nach dem starken Vorjahreswachstum.

Dagegen konnte in der Krankenversicherung ein Beitragswachstum von 6,0 Prozent auf 1,74 Milliarden Euro realisiert werden. Die Schaden- und Unfallversicherer der Gruppe verbuchten Beitragseinnahmen in Höhe von rund 2,5 Milliarden Euro. Das entspricht einem Beitragsplus von 1,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Unter der Voraussetzung, dass außergewöhnliche Schadenereignisse ausbleiben und sich keine weiteren deutlichen Belastungen für das Kapitalanlageergebnis ergeben, erwartet die Generali Deutschland für das Geschäftsjahr 2011 einen Überschuss zwischen 390 und 410 Millionen Euro. (lk)

Generali-Ergebnis Erste-neun-Monate-2011 in Generali-Gewinn bleibt stabil

Foto: Shutterstock

Grafik: Generali Deutschland

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Finanzaufsicht hat keine Angst um deutsche Versicherer

Die Finanzaufsicht Bafin sieht Deutschlands Versicherer trotz der Belastungen durch das Zinstief aktuell gut gerüstet für künftige Herausforderungen. Bis 20. Mai müssen knapp 350 Assekuranzen die Öffentlichkeit detailliert über ihre Lage informieren.

mehr ...

Immobilien

“Offene Immobilienfonds als sicherste Anlageform in Europa”

Cash. sprach mit Ingo Hartlief, Sprecher der Geschäftsführung der Swiss Life KVG, über die Perspektiven des Marktes für offene Immobilienpublikumsfonds und den neu aufgelegten Fonds der KVG.

mehr ...

Investmentfonds

An den Kreditmärkten ist die Blase zurück

Vor rund zehn Jahn kam es zu einer weltweiten Blase an den Kreditmärkten. Zahlreiche Gesellschaften wie Lehman Brothers wurden in die Knie gezwungen. Mittlerweile gibt es wieder viele Parallelen zu der damaligen Situation.

mehr ...

Berater

“Leadsbearbeitung sollte im Alltag höchste Priorität haben”

Dirk Prössel ist Vorstandsvorsitzender des Berliner Leadsanbieters Finanzen.de. Mit Cash. hat er über die Bedeutung von Qualität und Schnelligkeit bei der Arbeit mit online generierten Datensätzen gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

HTB Gruppe bringt weiteren Immobilien-Zweitmarktfonds

Die Bremer HTB Gruppe startet ab sofort mit dem Vertrieb des neuen Immobilien-Zweitmarktfonds “HTB 8. Immobilien Portfolio”. Der alternative Investmentfonds (AIF) ist bereits der siebte Publikums-AIF von HTB.

mehr ...

Recht

Lebensversicherung widerrufen: So gehen Sie vor

Versicherungsnehmer, die mit ihrer Lebensversicherung unzufrieden sind, können sie widerrufen und rückabwickeln – unabhängig davon, ob sie schon ausgelaufen ist, gekündigt wurde oder noch besteht. Der Experte Dennis Potreck erklärt, wie es geht.

mehr ...