14. Januar 2011, 14:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Allianz und Ergo stärken ihre Position in Asien

Die Versicherungskonzerne Allianz und Ergo haben Anteile an Gesellschaften im chinesischen und vietnamesischen Versicherungsmarkt erworben. Sie wollen damit ihre Positionen im jeweiligen Land ausbauen.

China-Asien-Buddha-127x150 in Allianz und Ergo stärken ihre Position in AsienSo hat der Düsseldorfer Ergo-Konzern in China mit dem Finanzinvestor Shandong State-owned Assets Investment Holding (SSAIH) ein Joint Venture für Lebensversicherungen gegründet. Der Unternehmenssitz sei in der Provinz Shandong etwa 400 km südlich von Peking, teilen die Düsseldorfer mit. Der Aufbau der Gesellschaft werde starten, sobald die Aufsichtsbehörde ihre Genehmigung erteilt habe.

An dem Gemeinschaftsunternehmen werden Ergo und SSAIH jeweils die Hälfte der Anteile halten, heißt es weiter. Im Angebot sollen vor allem Lebensversicherungen für Privatkunden sein. Ergo ist in China bereits schon aktiv. Der Versicherer hat nach eigenen Angaben vor mehr als drei Jahren eine Repräsentanz in Peking eröffnet.

Daneben erwirbt Ergo in Vietnam 25 Prozent der Anteile an dem Versicherer Global Insurance Company (GIC). Die Gesellschaft ist auf Schaden/Unfall-Produkte wie Kfz-, Feuer- und Transportversicherungen spezialisiert.

„Wir streben eine langfristige strategische Zusammenarbeit an, um die Global Insurance Company zu einem der führenden Versicherer in Vietnam zu entwickeln“, sagt Dr. Jochen Messemer, der im Ergo-Vorstand das internationale Geschäft verantwortet. Das Engagement sei Teil der Strategie, auf den Schaden- und Unfallmärkten in Südostasien präsent zu sein.

Allianz stockt Anteile in China auf

Erst vergangene Woche hat die Allianz eine Aufstockung ihres Aktienanteils an der China Pacific Insurance (CPIC) um 855 Millionen US-Dollar bekanntgegeben. Damit halten die Münchener nun 2,8 Prozent an der Gesellschaft mit Sitz in Shanghai, die drittgrößter Lebensversicherer in China ist.

Mit der weiteren Beteiligung wolle man die strategische Partnerschaft weiterentwickeln ausbauen und die Position in diesem Wachstumsmarkt weiter ausbauen, so Allianz-Chef Michael Diekmann.

Die Allianz war bereits im Dezember 2009 beim Börsengang von China Pacific mit 150 Millionen US-Dollar eingestiegen. Das neue Aktienpaket wurde vom Finanzinvestor The Carlyle Group erworben. (ks)

Foto: Shutterstock

2 Kommentare

  1. […] und vietnamesischen Versicherungsmarkt erworben. Sie wollen damit ihre Positionen […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Allianz und Ergo stärken ihre Position in Asien | Mein besster Geldtipp — 15. Januar 2011 @ 04:05

  2. Asien scheint der Markt der Zukunft zu sein. Für die nächsten 10-20 Jahre sehen dort alle enormes Wachstumspotentiuol.
    Egal ob es sich um Versicherunge, Autos, Komsum handelt…

    Die USA bekommen Konkurrenz – und wenn sie nich aus ihrer eigenen Wirtschaftskrise bald rauskommen, werden sie von Asien überholt!

    Kommentar von Onassis — 14. Januar 2011 @ 19:45

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Erster im Markt: Gothaer bündelt bAV- und bKV-Verwaltung in einem Portal

Um den Verwaltungsaufwand für die betriebliche Vorsorge und Absicherung für Arbeitgeber deutlich zu vereinfachen, bündelt die Gothaer als erster Versicherer die bAV und bKV-Verwaltung für Arbeitgeber in einem gemeinsamen Portal.

mehr ...

Immobilien

Stadtflucht wegen Coronakrise?

Treibt Corona die Deutschen aufs Land? Immerhin haben die Vorteile der Stadt in Zeiten von Kontakteinschränkungen und Sperrstunden weniger Relevanz. Große Menschenansammlungen sind auf dem Land leichter zu meiden. Doch spiegelt sich diese landläufige Ansicht auch im Suchverhalten und den Nachfragepräferenzen von Immobiliensuchenden wider?

mehr ...

Investmentfonds

Britische Staatsanleihen: Sorgen Brexit und Corona für negative Renditen?

Die anhaltende Covid-19-Pandemie und der zäh verlaufende Brexit-Prozess könnten die Renditen britischer Staatsanleihen unter die Nullgrenze bringen, kommentiert Colin Finlayson, Co-Manager des Aegon Strategic Global Bond Fund bei Aegon Asset Management.

mehr ...

Berater

Konsolidierung mit Kapital und Köpfen

Suchten Makler in der Vergangenheit Anschluss an einen Pool oder wollten zu einem anderen wechseln, lenkten sie den Blick meist auf die Provisionstabellen. Wettbewerb lief vor allem über die Vergütung und Produktpalette. Diese Zeiten sind vorbei. Natürlich spielen beide Kriterien noch eine Rolle, aber die entscheidende Frage lautet: Wie bewältigt der Pool des Vertrauens die Herausforderungen, die wegen der enorm schnellen und einschneidenden technischen Entwicklung entstehen?

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Recht

Berliner Verfassungsgerichtshof setzt Mietendeckel-Verfahren aus

Der Berliner Verfassungsgerichtshof hat die Prüfung des umstrittenen Mietendeckels ausgesetzt. Man wolle zunächst den Ausgang der anhängigen Verfahren dazu beim Bundesverfassungsgericht abwarten, teilte das höchste Berliner Gericht am Donnerstag mit.

mehr ...