HDI-Gerling: Neustart in der Privatschutz-Sachversicherung

Über die zum 1. März eingeführte modulare Produktstruktur im Privatschutz-Sachversicherungsangebot sprach Cash.Online mit Mathias Both, Leiter Produkt- und Marktmanagement Privat bei der HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG. 

Both quer

Cash.Online: Was genau verbirgt sich hinter der modularen Produktstruktur?

Both: HDI-Gerling hat beim Privatschutz-Sachversicherungsangebot genaugenommen einen „Neustart “ durchgeführt. Unsere Produktstruktur, die bisher nach dem „Good-Better-Best-System“ mit den Produktlinien „Classic“, „Comfort“ und „Exclusive“ aufgebaut war, wurde komplett überarbeitet und modular aufgestellt. Das heißt: Für die Bereiche Privathaftpflicht, Hausrat, Wohngebäude, Unfall und Rechtsschutz steht nach der Umstellung je ein leistungsstarkes Basis-Paket zur Verfügung und weitere Leistungsbausteine, die bedarfsgerecht dazu ausgewählt werden können. Beispielsweise das Paket „Beruf“ in der privaten Rechtsschutzversicherung oder das Paket „Elementar“ in der Wohngebäude- und Hausratversicherung.

Cash.Online: Welche Vorteile erwarten Sie sich davon?

Both: Damit wird es für den Kunden besonders einfach, seinen individuell passenden Schutz bei voller Kostenkontrolle auszuwählen. Des Weiteren kann in jeder Sparte ein so genanntes „Rundum-sorglos-Paket“ abgeschlossen werden, welches die Inhalte der optionalen Einzelpakete, sowie weitere Leistungserweiterungen enthält. So ist es für Kunden leichter, ihren persönlichen Schutz bei voller Kostenkontrolle auszuwählen.

Cash.Online: Wie definiert sich dieses „Rundum-sorglos-Paket“?

Both: Das „Rundum-sorglos-Paket“ enthält alle optionalen Leistungsbausteine einer Sparte. Es ist praktisch der maximale Schutz innerhalb einer Sparte. In den Sparten Wohngebäude und Hausrat enthält das Paket auch die „Allgefahren-Deckung“. Das ist aber noch nicht alles: Diese Pakete beinhalten die so genannte AU/AL-Klausel. Sie greift im Falle einer Arbeitsunfähigkeit oder Arbeitslosigkeit und befreit Versicherte produktübergreifend für ein Jahr von der Zahlung aller Beiträge im zusammengestellten Privatschutz-Bündel. Der Versicherungsschutz bleibt lückenlos erhalten, vorausgesetzt, es wurde mindestens bei einer Versicherungssparte ein solches Paket abgeschlossen. Ein Beispiel: Ein Kunde hat bei uns das „Rundum-sorglos-Paket“ der Privathaftpflichtversicherung abgeschlossen und außerdem Basis-Pakete sowie Einzelpakete aus den Bereichen Hausrat und Unfall gewählt. Sollte er nun arbeitslos werden, übernehmen wir die Kosten komplett für den Versicherungsschutz der drei Versicherungssparten für zwölf Monate.

Seite 2: Was der Umbau bringt

1 2 3Startseite
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.