21. Juli 2011, 16:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

SUV: Verhaltener Optimismus zur Halbzeit

Die Schaden- und Unfallversicherer (SUV) blicken zuversichtlich auf das laufende Geschäftsjahr. Sie erwarten leicht steigende Beitragseinnahmen und ein stagnierendes Schadenniveau, wie aus einer Hochrechnung des Branchenverbands GDV für 2011 hervorgeht.

Robert-pohlhausen-126x150 in SUV: Verhaltener Optimismus zur Halbzeit

Robert Pohlhausen

Die Beiträge der Schaden- und Unfallversicherer steigen demnach um 2,4 Prozent, die Aufwendungen für Schäden legen gegenüber dem Vorjahr um voraussichtlich 0,2 Prozent zu. Die Schaden-Kostenquote – die so genannte Combined Ratio – wird in Höhe von 97 Prozent erwartet, das ist allerdings nur ein Prozentpunkt weniger als im Vorjahr.

Erstmals seit zwei Jahren sei auch wieder ein Anstieg des versicherungstechnischen Gewinns zu erwarten, so der GDV. Laut Hochrechnung legt er auf 1,8 Milliarden Euro zu, das wären 600 Millionen Euro mehr als im Vorjahr.

“Die Schaden- und Unfallversicherer wachsen und die wetterbedingten Schäden sind in diesem Jahr deutlich zurückgegangen”, erklärt der Vorsitzende des Hauptausschusses Schaden- und Unfallversicherung im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), Robert Pohlhausen.

Im vergangenen Jahr sorgten Winterstürme, Frost und Überschwemmungen noch für steigende Ausgaben der Versicherer. (hb)

Foto: VGH Versicherungen

1 Kommentar

  1. […] 21. Jul, 2011 0 Comments Die Schaden- und Unfallversicherer (SUV) blicken zuversichtlich auf das laufende Geschäftsjahr. Sie erwarten leicht steigende Beitragseinnahmen und ein stagnierendes Schadenniveau, […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen […]

    Pingback von SUV: Verhaltener Optimismus zur Halbzeit | Mein besster Geldtipp — 21. Juli 2011 @ 22:04

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Basler: Neues Online-Tool für die Altervorsorge-Beratung

Mit einem Online-Tool der Basler Lebensversicherungs-AG wird unkompliziert in wenigen Schritten das für den Kunden passende VermögensPortfolio ermittelt. Dabei kann bei den Basler Vario-Produkten auch das Garantievermögen in die Anlage einbezogen werden.

mehr ...

Immobilien

Unsichtbaren Wohnraum nutzen

In deutschen Metropolen sind viele ältere Bestandswohnungen zu groß, denn die Bevölkerung wird vor allem in Großstädten immer mehr zur Single-Gesellschaft. Es werden daher mehr kleinere Apartments statt großzügig geschnittener Wohnungen benötigt. Doch anstatt die Flächeneffizienz im Bestand zu verbessern, wird sie aktiv verhindert. Schuld daran ist unter anderem die verstärkte Ausweisung von Milieuschutzgebieten.

mehr ...

Investmentfonds

Quirin Privatbank baut Drittvertrieb auf

Die Quirin Privatbank nutzt ab sofort auch den Drittvertrieb, um neue Kunden zu gewinnen. Bundesweit möchte das Institut Kooperationspartner wie unabhängige Makler und Finanzanlagenvermittler für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gewinnen. Verantwortet wird der Drittvertrieb von Hartmut Herzog, CEFA.

mehr ...

Berater

Robert Half-Studie: Diesen Jobs gehört die Zukunft

Die aktuelle Arbeitsmarktstudie des Personaldienstleisters Robert Half zeigt, welche Jobs im IT-, Finance- und kaufmännischen Bereich eine zunehmend wichtige Rolle spielen und welche Voraussetzungen Bewerber mitbringen müssen, um in Zukunft am Arbeitsmarkt besonders gefragt zu sein.

mehr ...

Sachwertanlagen

Steuerfalle Verkauf von Unternehmensanteilen

Bei der Veräußerung von Anteilen an einer Personengesellschaft können dafür fällige Steuern den Ertrag deutlich schmälern. Eigner von Geschäftsanteilen sollten einen Verkauf sorgfältig vorbereiten und zwei aktuelle BFH-Urteile kennen.

mehr ...

Recht

Wie Angehörige von Rückforderungen der Sozialhilfe für Pflegekosten befreit werden

Haben Pflegezusatzversicherungen als Vermögensschutzpolicen ausgedient? Eine Analyse von Dr. Johannes Fiala und Diplom-Mathematiker Peter A. Schramm.

mehr ...