5. April 2011, 13:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Talanx kauft in Argentinien und Uruguay zu

Der Hannoveraner Versicherungskonzern Talanx übernimmt die lateinamerikanischen Versicherer L’Union de Paris Cía. Argentina de Seguros S.A. und L’Union de Paris Cia. Uruguaya de Seguros S.A. Die Gesellschaften beschäftigen laut Talanx 138 Mitarbeiter und verzeichneten im Geschäftsjahr 2010 ein Prämienvolumen von umgerechnet rund 44 Millionen Euro.

Talanx-Geb Ude-127x150 in Talanx kauft in Argentinien und Uruguay zuTalanx International ist damit, neben Brasilien, Chile und Mexiko, in fünf lateinamerikanischen Ländern vertreten.

“Lateinamerika zählt zu unseren strategischen Zielmärkten. Im Einklang mit der Internationalisierungsstrategie des Talanx-Konzerns können wir durch diesen Erwerb unsere Präsenz in der Region vergrößern und die viel versprechenden Chancen in den Versicherungsmärkten nutzen”, so Torsten Leue, Vorstandsmitglied der Talanx AG und Vorstandsvorsitzender der Talanx International AG.

Die Strategie der Talanx in neuen Märkten sei es, so Leue weiter, vertrieblich gut aufgestellte Gesellschaften zu erwerben und diese mit lokalem Management profitabel auszubauen.

Beide Versicherer arbeiten mit unabhängigen Maklern zusammen, in Argentinien mit dem Schwerpunkt Kraftfahrt und Leben, in Uruguay mit dem Schwerpunkt Transport und Kraftfahrt. Die beiden Versicherungsunternehmen blicken auf eine lange Tradition zurück: Die Gesellschaft in Argentinien wurde im Jahre 1896 gegründet, diejenige in Uruguay im Jahre 1897.

Der Schwerpunkt der Aktivitäten der Gesellschaften liegt der Talanx zufolge auf Argentinien, dem fünftgrößten Versicherungsmarkt in Lateinamerika, mit einer bislang eher geringen Sachversicherungsdichte und einem guten Wachstumspotential. Im Fall von Uruguay handele es sich um einen kleineren Markt, der aber ebenso wie Argentinien gute Wachstumschancen biete.

Talanx International betreibt internationales Privat- und Firmenversicherungsgeschäft in zwölf Ländern und erzielt nach eigenen Angaben ein Prämienvolumen von etwa zwei Milliarden Euro. Ihre Angebotsmarken sind HDI, HDI-Gerling und nationale Marken im Bereich Bancassurance. (hb)

Foto: Talanx

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Interne Qualitätsoffensive bei FiNUM.Finanzhaus

Bereits vor mehr als fünf Jahren der ging Finanzvertrieb FiNUM.Finanzhaus an den Start. Die Tochter der JDC Group AG bringt ihre Berater in der internen Wissensschmiede FiNUM.Akademie auf den neuesten Stand hinsichtlich Anlage- und Vorsorgeprodukte sowie regulatorischer Erfordernisse.

mehr ...

Immobilien

Scholz: Grundsteuer-Reform ist keine substanzielle Steuererhöhung

Finanzminister Olaf Scholz (SPD) hat zugesagt, dass mit der heute im Bundestag beschlossenen Reform der Grundsteuer “keine substanzielle Steuererhöhung” verbunden sein soll.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche unterschätzen Erträge bei der Geldanlage

Die Zinsen für Spareinlagen sinken auf immer neue Tiefstände. Doch davon wollen viele Sparer nichts wissen und erwarten satte Erträge, so eine aktuelle Postbank Umfrage. Insbesondere junge Anleger rechnen mit fantastischen Gewinnen nahe der Zehn-Prozent-Marke – eine riskante Fehleinschätzung.

mehr ...

Berater

BaFin pfeift Vermögensverwaltung aus Wesel zurück

Die Finanzaufsicht BaFin hat der Ramrath Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH, Wesel, aufgegeben, das ohne Erlaubnis betriebene Einlagengeschäft sofort einzustellen und die unerlaubt betriebenen Geschäfte abzuwickeln.

mehr ...

Sachwertanlagen

Trotz Kurssturz: Corestate operativ auf Kurs

Die Corestate Capital Holding S.A., unter anderem Muttergesellschaft des Fondsanbieters Hannover Leasing, betont vor dem Hintergrund der gestrigen Kursentwicklung “den durchweg positiven operativen Geschäftsverlauf in 2019 und die attraktiven Wachstumsaussichten über alle Geschäftsfelder und Produkte hinweg”.

mehr ...

Recht

Bauabnahme: Aktuelle Rechtsprechung stärkt Käufer

Die aktuelle Rechtsprechung stärkt die Position des Käufers bei der Bauabnahme von Eigentumswohnungen. Darauf weisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds e.V. (BSB) hin.

mehr ...