Anzeige
Anzeige
9. August 2011, 10:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Umfrage: Abschlüsse von Policen im Internet steigen

Zwei Millionen Bundesbürger haben bereits im Internet eine Versicherung abgeschlossen, wie aus einer aktuellen Umfrage hervorgeht. Damit hat sich die Zahl der online abgeschlossenen Policen innerhalb von zwei Jahren verdoppelt.

Mann-Computer-127x150 in Umfrage: Abschlüsse von Policen im Internet steigenDabei nutzen besonders Menschen ab 65 Jahre die Angebote, teilt der Bundesverband Informationswirtschaft Telekommunikation und neue Medien (Bitkom), unter Verweis auf eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Aris mit.

In der Altersklasse der über 65-Jährigen antworteten etwa sechs Prozent der Befragten, schon einmal eine Versicherung über das Internet gekauft zu haben. Zum Vergleich: Bei den 30- bis 49-Jährigen sind es nur vier Prozent, bei den unter 30-Jährigen drei Prozent.

„Das Internet etabliert sich zunehmend als bedeutender Vertriebsweg für Versicherungen“, sagt Bitkom-Vizepräsident Heinz Paul Bonn. Besonders gut geeignet für den Online-Vertrieb seien Policen mit weitgehend standardisierten Leistungen wie Reiseversicherungen, Autoversicherungen oder Rechtsschutzversicherungen.

Insbesondere reine Direktversicherer nutzten das Internet als Plattform, heißt es weiter. Dank eines schlanken Vertriebs per Internet könnten sie besonders günstige Tarife anbieten. Aber auch viele etablierte Versicherungskonzerne böten beim Online-Abschluss vergünstigte Konditionen an.

Trotzdem: Im Vergleich zu anderen Dienstleistungen und Waren, die online gekauft werden, ist der Policenkauf über das Internet immer noch gering. So geben rund 40 Prozent der Befragten an, Eintrittskarten für Theater und Konzerte online zu kaufen. Auf den Plätzen folgen Flüge (38 Prozent), Musik (37 Prozent) und Bücher (32 Prozent). (ks)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Alexa, bist du der neue Herr Kaiser?

Der mit künstlicher Intelligenz gesteuerte Sprachcomputer von Amazon “Alexa” hat das Potenzial den Versicherungsvertrieb aufzumischen, denn er ist dort, wo Herr Kaiser immer hin wollte – im Wohnzimmer der Kunden.

Die Haff-Kolumne

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting: Vorerst keine Einschränkungen

Die Abgeordneten des Bundestags diskutierten vergangene Woche die Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes und haben vorerst keine Einschränkungen vorgesehen. Somit können Crowdinvesting-Angebote für Immobilien weiter in der bestehenden Form durchgeführt werden.

mehr ...

Investmentfonds

Folgen der Normalisierungs-Strategie der Fed

Die amerikanische Notenbank Fed ist aktuell dabei, ihre Strategie für eine “Normalisierung” ihrer Bilanz zu überdenken. Entzieht das dem US-Anleihenmarkt und dem Markt für globale risikobehaftete Aktiva das Fundament, fragt sich Gavyn Davies von Fulcrum AM.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitwert: Welche Wirkung hat eine Klageumstellung?

Wie bemisst sich der Streitwert eines Verfahrens, in dem es um die Zahlung einer Berufsunfähigkeitsrente geht, wenn der Versicherte erst eine Feststellungs- und später eine Leistungsklage erhebt? Diese Frage hat das Oberlandesgericht Hamm beantwortet.

mehr ...