Versicherer Friends Provident erweitert Fondsportfolio

Der angelsächsische Versicherer Friends Provident International (FPI) erweitert das Anlagespektrum für seine fondsgebundenen Rentenversicherungen Friends Plan. Zwei Bestseller-Fonds stehen hier neu zur Wahl.

charts aktienmarkt börse analyseDas Fondsportfolio wird laut FPI um den „Smart-Invest Helios AR“ des Stuttgarter Fondsmanagers Smart-Invest sowie den „Magellan“ der Pariser Comgest S.A. erweitert. Der erstgenannte Fonds ist computergesteuert und soll von Trends an den Kapitalmärkten profitieren. Mit dem Magellan-Fonds will sich der Versicherer nach eigenen Angaben stärker auf Zukunftsthemen und aufstrebende Märkte konzentrieren.

Ziel der Anlagestrategie des Smart-Invest Helios AR ist es, in jedem Jahr eine positive Rendite zu erzielen. Das Computer-Modell soll Trends frühzeitig erkennen und auf diese Entwicklung der Kapitalmärkte setzen. Jedes Investment ist FPI zufolge durch eine maximale Verlustgrenze abgesichert und werde konsequent veräußert, wenn das Risikomanagement dies signalisiere. Der Aktienanteil kann zwischen 0 und 100 Prozent liegen.

Der Magellan ist ein Aktienfonds mit einer Stock-Picking-Strategie in den globalen Schwellenländern, so FPI. Der Fonds will Unternehmensaktien kaufen, die mit hohem Gewinnwachstum glänzen und unabhängig von der konjunkturellen Entwicklung sind.

Der Fonds soll besser performen als der Referenzindex MSCI Emerging Markets. Zurzeit bevorzugt Comgest Investments in Brasilien, Südafrika und Taiwan.

Beide Fonds ergänzen das Angebot verschiedener Anlagestrategien: „Einzelfonds, Höchststandssicherungsfonds, gemanagte und vermögensverwaltende Portfolios, mit denen wir den unterschiedlichen Kundenansprüchen gerecht werden und unseren Kunden eine große Anlageflexibilität in einem Konzept einräumen“, sagt Stefan Rueb, Investment-Manager bei Fpb, der Vertriebsgesellschaft von Friends Provident International.

„Wir als Fondspolicenanbieter möchten auch jenen Kunden gerecht werden, für die Aktien bei einem langfristigen Sparvorgang wie der Altersvorsorge eine interessante Anlageform sind“, begründet Rueb die Aufnahme beider Fonds ins Portfolio von FPI. Für diese Gruppe wähle man Fonds, die in Zukunftsthemen und aufstrebende Märkte investieren.

Darüber hinaus könne der Versicherer zusätzlich ein Garantiemodell anbieten, mit dem Kunden unabhängig von ihrer persönlichen Investmentstrategie die eingezahlten Beiträge zu hundert Prozent absichern können, so Rueb. (lk)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.