Anzeige
20. Dezember 2012, 13:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Basler macht Schluss mit Deutscher Ring

Der Traditionsversicherer Deutscher Ring Leben wird am 21. Dezember in „Basler Versicherungen“ umbenannt. Die Schweizer Baloise Group vereinheitlicht damit ihren Markenauftritt in Deutschland.

Basler-Standort in Hamburg

Basler-Standort in Hamburg

Wie die Basler Versicherungen in Bad Homburg und Hamburg mitteilen, wird auch die Deutscher Ring Financial Services GmbH umbenannt und künftig Basler Financial Services GmbH heißen. Für das Neugeschäft wird es nur noch einen Risikoträger geben, der ab dem 21. Dezember Basler Lebensversicherungs-AG heißt.

Darüber hinaus soll die Deutscher Ring Sachversicherung bis spätestens 2014 mit der Basler Securitas verschmolzen werden. Der Markenwechsel sei dann vollständig abgeschlossen sein, erklärt die Basler.

Die Vereinheitlichung ermögliche es, allen Kunden das gleiche „Markenversprechen“ zu geben, begründet die Basler. Der Schritt kommt nicht überraschend – bereits seit Anfang 2012 waren alle Lebensversicherungsprodukte der Baloise-Gruppe vereinheitlicht. Seit Juli 2012 sind zudem alle Schaden- und Unfallprodukte harmonisiert. Die Schadenprodukte werden von Bad Homburg aus betreut, die Steuerung des Unfallgeschäfts erfolgt in Hamburg.

Von der Umfirmierung nicht betroffen ist laut Basler die Produktmarke Moneymaxx, die fondsgebundene Altersvorsorgeprodukte vertreibt. Lediglich der Risikoträger für die Moneymaxx-Produkte wechselt demnach den Namen, der Vertrieb soll nicht betroffen sein.

Der 1913 in Hamburg gegründete Versicherer existiert bis auf weiteres als Name weiter. Seit der Entflechtung des Unternehmens in 2009 befindet sich der Deutscher Ring Krankenversicherungsverein im Besitz des Versicherungskonzerns Signal Iduna. (lk)

Foto: Basler

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trendprodukt Fondspolicen – Aktien Europa – Zweitmarkt 2018 – Andrang auf Zinshäuser 

Ab dem 25. Januar im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

“Mehr Zutrauen in die Altersvorsorge”

Das Vertrauen der Deutschen in ihre Altersvorsorge ist 2017 gegenüber dem Vorjahr wieder erkennbar gestiegen. Das zeigt der “Deutschland-Trend Vorsorge” des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA), der einmal jährlich die Stimmung unter den Bürgern und ihre Vorsorgebereitschaft ermittelt.

mehr ...

Immobilien

Zahl der Baugenehmigungen stark gesunken

Trotz der starken Nachfrage nach Immobilien sinkt die Zahl der Baugenehmigungen in Deutschland weiter. Nach Einschätzung der Förderbank KfW hat sich jedoch ein Überhang an Zusagen aufgebaut.

mehr ...

Investmentfonds

Schwung von 2017 wirkt auch in 2018

Das globale Wirtschaftswachstum setzt sich 2018 fort. Auch wenn die Geldpolitik der großen Notenbanken weniger expansiv wird. Davon ist T. Rowe Price überzeugt, der Ausblick des Assetmanagers geht auf die verschiedenen Regionen ein und nennt Gründe für den Aufschwung.

mehr ...

Berater

Vertriebsrecht: Was sich 2018 für Verkäufer ändert

Für Vertriebsmitarbeiter bedeutet der Jahresneuanfang durch angehäufte Arbeit und neue Aufgaben oft Stress. Sich dann noch über die aktuelle Rechtslage zu informieren kann da schnell schwierig werden. Hier die wichtigsten Gesetzesänderungen im Überblick.

Gastbeitrag von Oliver Kerner, OK-Training

mehr ...

Sachwertanlagen

Emirates hält Airbus A380 am Leben

Das drohende Aus für den Airbus A380 scheint abgewendet. Die arabische Fluggesellschaft Emirates will bei dem europäischen Luftfahrt- und Rüstungskonzern bis zu 36 weitere Exemplare des weltgrößten Passagierjets ordern.

mehr ...

Recht

BFH-Urteil: Kosten für Dauertestamentsvollstreckung

Ob bei minderjährigen oder unerfahrenen Erben oder für die Fortführung eines Unternehmens: eine Dauertestamentsvollstreckung kann helfen, den Nachlass ordnungsgemäß zu verwalten. Was aber, wenn Erben die Kosten für die Vollstreckung steuerrechtlich geltend machen wollen?

mehr ...