Anzeige
11. Oktober 2012, 11:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Erneuerbare Energien: Allianz will stärker investieren

Der Versicherer Allianz Deutschland will bis zum Jahresende 1,4 Milliarden Euro in Wind- und Solaranlagen investiert haben. Aktuell liege das Engagement bei 1,3 Milliarden Euro, teilt das Münchner Unternehmen mit.

Allianz will EE-Bereich ausbauen

Angesichts eines Kapitalanlagebestands von insgesamt 222 Milliarden Euro wird der EE-Bereich bei der Allianz dann immer noch weniger als ein Prozent (0,63 Prozent) auf sich vereinigen. Allerdings wird dies wohl nicht so bleiben. So wolle man die Investitionen „zielgerichtet weiter ausbauen“, heißt es bei Europas größtem Versicherer. Konkrete Ziele wollte ein Unternehmenssprecher auf Nachfrage von Cash.-Online nicht nennen.

Die Allianz zählt sich zu den größten institutionellen Investoren im EE-Bereich. Die Vorteile dieser Anlageklasse gegenüber herkömmlichen Anleihen und Aktien, sind aus Sicht des Versicherers eine relativ niedrige Volatilität und eine attraktive Rendite – Branchenexperten gehen von sechs bis neun Prozent im Jahr aus. Zudem lieferten Erneuerbare Energien stabile, planbare Cash Flows und Erträge sowie Schutz vor hoher Inflation, begründen die Münchner.

Aufgrund des anhaltenden Niedrigzinsniveaus suchen Lebensversicherer verstärkt nach Anlagemöglichkeiten abseits des Kapitalmarkts. Schätzungen der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV) besagen, dass die Branche im kommenden Jahr mit ihren Anlagen einen durchschnittlich garantierten Rechnungszins von 3,2 bis 3,4 Prozent zu erwirtschaften haben. „Grundsätzlich stellen wir fest, dass alle Lebensversicherer auf der Suche nach attraktiven Alternativen zu festverzinslichen Anlagen sind“, sagt Andreas Könsgen, Analyst bei der Rating-Agentur Assekurata. Im Juni hatte unter anderem die Württembergische Lebensversicherung mitgeteilt, drei Windparks in Deutschland erworben zu haben. (lk)

Foto: Shutterstock

 

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Zuschusspflicht bei Betriebsrente: Arbeitgeber kennen Vorgaben nicht

Seit dem 1. Januar 2019 gilt eine Zuschusspflicht bei Betriebsrenten. Doch nur 17 Prozent der Arbeitgeber kennen die Vorgaben. Entsprechend hoch ist der Beratungsbedarf. Insbesondere bei Klein- und Mittelständlern. Die Signal Iduna bietet nun Unternehmen Hilfe bei der Umsetzung an.

mehr ...

Immobilien

Mietpreise: Dynamik ist gestoppt

Bislang gab es bei den Mietpreisen im Bereich Wohnimmobilien oft kein Halten. Nach Erhebung jüngster Zahlen für das 4. Quartal 2018 durch das Researchinstitut Empirica ändert sich nunmehr zumindest die Tendenz. Ob daraus ein Trend wird, bleibt abzuwarten. 

mehr ...

Investmentfonds

Larry Fink: “Die Welt braucht Ihre Führungsstärke”

Larry Fink, Chairman und Chief Executive Officer von Blackrock, richtet sich auch in diesem Jahr wieder mit einem Brief an die Vorstände der Unternehmen, in die Blackrock im Auftrag seiner Kunden investiert. Seine Forderungen an die Unternehmen sowie seine Erinnerung an deren Verantwortung für Gesellschaft und Wirtschaft sind vehement. Der komplette Brief Finks an die CEOs der Gesellschaften.

mehr ...

Berater

Formaxx erweitert Vorstand

Die Formaxx AG, Eschborn, verstärkt seinen Vorstand. Mit Wirkung zum 1.. März 2019 ist Lars Breustedt neu in den Vorstand der Eschborner Finanzberatungsgesellschaft berufen worden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

Riester-Urteil: Förderung trotz Sonderurlaub?

Wie der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil klarstellt, steht und fällt die staatliche Förderung der Riesterrente mit Beitragszahlungen zur gesetzlichen Rentenversicherung – entweder den eigenen oder denen des Ehepartners.

mehr ...