8. Februar 2012, 14:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Transparo kooperiert mit „Spiegel Online“

Das Internet-Vergleichsportal Transparo bietet seinen Tarifrechner seit Jahresbeginn auf der Nachrichtenseite „Spiegel Online“ an. Mit der Kooperation beabsichtigt die von Aspect Online betriebene Plattform, die unter anderem zum Versicherer Huk-Coburg gehört, zum Marktführer Check24 aufzuschließen.

Neues-OnlinePortal-127x150 in Transparo kooperiert mit „Spiegel Online“„Ich freue mich, dass wir ,Spiegel Online‘ als Partner gewinnen konnten. Somit setzen wir unseren Wachstumskurs konsequent fort“, sagt Aspect-Online-Chef Johannes Hack. Mit über 156 Millionen Visits und über 823 Millionen Seitenaufrufen im Dezember 2011 gehöre „Spiegel Online“ nach Bild.de zu den meistbesuchten Nachrichtenseiten im deutschsprachigen Internet, teilt Transparo mit.

Verbraucher können in den Bereichen Kfz-Versicherung, Haftpflicht-, Hausrat- und Rechtsschutzversicherung sowie bei Ratenkredit und Tagesgeld mit den Transparo-Vergleichsrechnern nach günstigen Angeboten suchen, weitere Vergleichsmöglichkeiten sollen folgen, heißt es.

Allerdings lassen sich nicht alle am Markt verfügbaren Tarife miteinander vergleichen. Wie in den Transparo-Qualitätsrichtlinien nachzulesen ist, nehmen 38 Versicherungsgesellschaften nicht am Vergleich teil, darunter auch die Allianz.

Der Münchner Versicherer hatte die Kooperationsvereinbarung mit Transparo im Herbst vergangenen Jahres mit der Begründung gekündigt, das man die eigenen Tarife in Vergleichsportalen unterbringen wolle, die sich nicht auch auf die Herstellung eigener Produkte konzentrieren, so Allianz-Deutschland-Chef Markus Rieß. Von dieser Entscheidung betroffen, sind auch die Produkte des Allianz-Tochterunternehmens Allsecur.

Transparo gehört seit Mitte des Jahres den Versicherern Huk-Coburg, Talanx und WGV. Das Unternehmen betont, dass es das Ziel sei, alle Versicherer in die Plattform zu integrieren. Bei Anbietern, die sich verweigern, geschehe dies auf eigenen Wunsch. (lk)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Inflationsschub dank selbstgenutztem Wohneigentum?

Steigende Löhne im Dienstleistungssektor dürften die Inflation der Eurozone etwas beflügeln. Könnten die Kosten für selbstgenutztes Wohneigentum diesen Trend verstärken?

mehr ...

Investmentfonds

Gold als Safe Haven gegen den drohenden Wirtschafts-Kollaps?

Einige glauben, dass das weltweite Finanzsystem in absehbarer Zeit zusammenbrechen könnte. Auch ohne dieses Horrorszenario macht Gold Sinn, meint Jörg Schulte von der Swiss Ressource Capital AG.

mehr ...

Berater

Händler-Plattform Shopify macht bei Facebook-Währung Libra mit

Die bei Facebook entwickelte Digitalwährung Libra kann nach einer Serie prominenter Abgänge einen Neuzugang vermelden. Die kanadische Firma Shopify, die eine E-Commerce-Software entwickelt, trat am Freitag der Libra Association bei, von der das Projekt verwaltet wird.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Wie Sie Haftungsrisiken mit einer Betriebsaufspaltung verringern

Wer sein Vermögen in den eigenen Betrieb steckt, möchte es vor Haftungsrisiken schützen. Mit einer Betriebsaufspaltung ist das möglich. Doch es lauern auch Fallstricke.

mehr ...