Anzeige
20. September 2012, 12:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Vogt neuer Geschäftsführer bei VHV IS

Oliver Vogt (42) ist zum 1. September 2012 in die Geschäftsführung der Servicegesellschaft VHV IS eingetreten, wo er laut VHV-Gruppe den Bereich Schaden verantwortet. In der VHV IS bündelt der Hannoveraner Versicherungskonzern die Vertragsabwicklung und die Schadenregulierung.

Oliver Vogt, VHV IS

Oliver Vogt, VHV IS

Vogt folgt auf Peter Tress (63), der die Leitung der Geschäftsführung der Securess Versicherungsmakler, einer Beteiligung der VHV Allgemeine, übernimmt.

Nach einer Ausbildung zum Versicherungskaufmann studierte Vogt in Köln Betriebswirtschaft / Versicherungswesen. Nach mehrjähriger Erfahrung als Berater kam der gebürtige Hesse 2004 zur VHV. Dort hatte er verschiedene leitende Positionen in der VHV Allgemeine und der VHV IS inne, insbesondere im Bereich Kraftfahrt Schaden und Vertrag, teilte der Versicherer mit.

Vorgänger Tress war seit über 25 Jahren in Führungspositionen der VHV-Gruppe tätig, unter anderem als Leiter Vertrieb, langjähriger Leiter der Berliner Zweigniederlassung und seit 2005 als Geschäftsführer der VHV IS. (lk)

Foto: VHV

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

1 Kommentar

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    Habe am 10.06.2013 mir ein Kurzzeitkennzeichen für ein Motorrad in meiner Zulassungsstelle geholt. Für ein Kennzeichen braucht man eine evb Nummer!!!
    Versicherungsnummer K 177-759119/1 CKS.
    Habe eine Rechnung erhalten von einen Beitrag in Höhe von 87,51.-€!!!

    Sachverhalt:
    Hatte mit einer Kollegin von Ihnen telefoniert, da ich mit dieser Rechnung nicht einverstanden sei!
    ( Frau Balsan). Ich mußte 200 km fahren um ein Fahrzeug anzusehen und hatte mir aus diesem Grund ein Kurzzeitkennzeichen geholt. Jedoch war das Fahrzeug nicht meinen Erwartungen gerecht. Hatte es also nicht gekauft!!! Wieso soll ich dann den Betrag von 87,51.-€ Bezahlen?
    Zur Antwort bekam ich nur Agresivität. Sie meinte: Das Fahrzeug wurde über die evb Nummer angemeldet und ich muß die Rechnung begleichen!!! Ohne evb Nummer kann ich auch keine Kennzeichen mir zukommen lassen!!!
    Außerdem hatte ich zur Antwort bekommen, jetzt spricht Sie und sonst keiner, sollte mir es halt vorher überlegen was ich mache. Auf diese Reaktion bin ich auch ein bißchen lauter geworden. Das kann ich nicht verstehen wie sowas am Telefon sitzt.
    Hatte dieser Person dann gesagt werde alle Versicherungen wie Brand und Autoversicherungen bei Ihnen kündigen!!! Bin seit 20 Jahren bei der Versicherung und auch meine Familie,war immer zufrieden. Habe bestimt 5 Versicherungen bei Ihnen und zur Antwort habe ich dann bekommen: dann kündigen Sie halt alle, bei anderen Versicherungen ist es auch nicht anders.
    Somit war dieses Gespräch für mich beendet und ich werde alle Versicherungen bei Ihnen kündigen!!!
    Bitte um Rückinfo und Kontaktdaten der obersten Geschäftsstelle.

    Mfg Fischerauer Günther

    Kommentar von Fischerauer Günther — 16. August 2013 @ 16:14

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 08/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Emerging Markets – Altersvorsorge – Bausparen – Recruiting

Ab dem 20. Juli im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Zinsmisere: Assekurata empfiehlt Versicherern mehr alternative Investments

Die anhaltende Niedrigzinsphase stellt die Kapitalanleger der Versicherer vor immer größere Herausforderungen. Nun präsentiert die Kölner Rating-Agentur Assekurata ein aktuelles Stimmungsbild. Dafür hat die Agentur 21 Lebens-, 16 Schaden- und Unfallversicherer sowie elf Krankenversicherer befragt.

mehr ...

Immobilien

Wohneigentum: Preise im Norden und Osten steigen weiter

Im zweiten Quartal 2018 haben die Immobilienpreise in Hamburg, Hannover, Berlin und Dresden angezogen – wenn auch mit unterschiedlicher Dynamik. Welche Besonderheiten sich daraus für die Finanzierung ergeben, erklärt Frank Lösche, Spezialist für Baufinanzierung bei Dr. Klein in Hamburg.

mehr ...

Investmentfonds

Trump kritisiert Zinspolitik der US-Notenbank

Der US-Präsident sagt mitunter Dinge, die er besser für sich behalten sollte. Diesmal rüffelt er die unabhängige Notenbank Fed, weil diese die Leitzinsen erhöht hat. Seine Sprecherin muss es wieder richten.

mehr ...

Berater

Grundfähigkeiten: Essenziell und schützenswert

Für die meisten von uns ist der Beruf nicht nur die Basis des Lebensunterhalts, sondern auch ein wichtiger Pfeiler der Identität. Kein Wunder also, dass die Absicherung der Arbeitskraft eine höchst individuelle Angelegenheit ist und deshalb von so gut wie allen Experten empfohlen wird.

Die Wald-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance zieht weiteres institutionelles Mandat an Land

Der Investmentmanager Deutsche Finance Group aus München hat in New York eine als „Gucci-Building“ bekannte Immobilie in der 685 Fifth Avenue erworben und in ein Mandat mit einem Volumen von 250 Millionen US-Dollar überführt.

mehr ...

Recht

Unerlaubte Geschäfte: Zieht Olaf Scholz die Zügel an?

Die Anzahl der Verfügungen der Finanzaufsicht BaFin wegen unerlaubter Geschäfte hat in den vergangenen Monaten deutlich zugenommen. Die Gesamtzahl des Jahres 2017 wurde bereits überschritten.

mehr ...