Zurich: Kerner wird CEO General Insurance

Die Zurich Insurance Group hat Michael Kerner (46) zum Chef der Schadenversicherungssparte General Insurance (GI) ernannt. Wie der Schweizer Finanzkonzern mitteilt, tritt Kerner seine Position zum 1. September an und wird zudem Mitglied des Group Executive Committee.

Michael Kerner, Zurich
Michael Kerner

Kerner folgt auf Mario Greco, der im Juni an die Spitze des italienischen Versicherungsriesen Generali wechselte. Gegenwärtig ist Kerner CEO von Global Corporate in Nordamerika. Zwischen 2007 und 2009 war er als Global Chief Underwriting Officer von General Insurance und Head of Group Strategy in Zürich tätig.

Der studierte Mathematiker und Wirtschaftswissenschaftler kam 1992 von der Continental Insurance Company zur Zurich und war seitdem in verschiedenen Führungspositionen für das Unternehmen tätig.

„Ich bin sehr stolz, dass wir einen so starken Kandidaten intern gefunden haben. Dies spiegelt den grossen Talentpool der Zurich“, sagt Zurich-Chef Martin Senn, an den Kerner von Zürich aus berichten wird. Er sei zuversichtlich, dass Kerner und das GI-Führungsteam die Strategie des Schadenversicherers weiter erfolgreich vorantreiben werden, so Senn.

Kerners Nachfolge als CEO von Global Corporate in Nordamerika soll zu gegebener Zeit bekannt gegeben werden, heißt es weiter.

Die Zurich Insurance Group ist die Muttergesellschaft der Zürich Versicherungsgesellschaft. Bis Ende März 2012 hieß der Konzern Zurich Financial Services. (lk)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.