Anzeige
Anzeige
24. Juli 2013, 10:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Cardea.life steigt in Altersvorsorgemarkt ein

Cardea.life, eine Marke des Liechtensteiner Versicherers Prisma Life, will künftig nicht nur Biometrie-Produkte anbieten. Bis zum Jahresende 2013 soll es für alle drei Schichten der Altersvorsorge fondsgebundene Produktlösungen geben, teilt Prisma Life mit.

Altersvorsorge: Cardea.life mit neuem ProduktsortimentDie neue Fondspolice “Cardea flex plan” kann als Basisrente (“Cardea flex plan basic”), als Direktversicherung im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung (“Cardea flex plan business”) oder als Privatrente (“Cardea flex plan private”) abgeschlossen werden.

Das Neuprodukt sieht laut Prisma Life vor, dass Versicherungsnehmer in der Ansparphase die Beitragshöhe nach oben und nach unten anpassen können. Darüber hinaus sind neben Beitragsfreistellungen auch mehrere Beitragspausen möglich. Es können regelmäßige Beiträge und Einmalzahlungen geleistet werden. Dabei sind Zuzahlungen sind bei beiden Beitragsvarianten möglich.

Kunde soll Portfolio nach seiner Risikoneigung zusammenstellen

Die risikogemanagte Portfolios soll der Kunde nach seiner Risikoneigung auswählen und nicht nach Asset-Klassen. Sie werden von dem privaten Bankhaus M.M. Warburg & CO verwaltet. Darüber hinaus kann der Kunde aus einer Reihe von Einzelfonds, ETFs und vermögensverwaltenden Konzepten auswählen. Letztere wurden unter anderem mit den Gesellschaften Warburg, Flossbach von Storch, der DJE Kapital AG und Morningstar umgesetzt.

Höhere Rente bei geringerer Lebenserwartung

Für Versicherte, die beispielsweise infolge einer Krankheit mit einer geringeren Lebenserwartung rechnen, besteht eine kostenlose Option (“Rente individuell”) auf eine höhere Rente. Dazu müssen sie vor Rentenbeginn eine Gesundheitsprüfung absolvieren.

“In der Regel werden private Rentenversicherungen für ein Kollektiv von sich bei Abschluss gesund fühlenden Personen kalkuliert. Mit der Rente individuell gehen wir einen neuen Weg. Wir beurteilen die Lebenserwartung von Versicherten, die glauben, eine kürzere Lebenserwartung zu haben. Auf Basis dieser Fakten kalkulieren wir die individuelle Rentenhöhe”, erklärt Markus Brugger, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Prisma Life. (lk)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Kfz-Versicherung: Die Anbieter mit dem besten Kundenservice

Bei welchem Anbieter von Kfz-Versicherungen erleben die Kunden in Deutschland den besten Kundenservice? Unter anderem zu dieser Frage liefert eine aktuelle Untersuchung des Kölner Analysehauses Servicevalue die Antwort.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Privatbank kündigt Riester-Sparpläne

Die Hamburger Privatbank Donner & Reuschel, eine Tochter von Signal Iduna, hat 130 Kunden mit einem Riester-Sparplan nahegelegt, in eine andere Riester-Versicherung des Iduna-Konzerns zu wechseln. Kunden, die dieses Angebot ablehnten, kündigte die Bank außerordentlich. Dies meldet das Wirtschaftsmagazin “Capital”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD-Umsetzung: Gut gemeint ist nicht gut gemacht

Das deutsche Umsetzungsgesetz zur IDD ist verabschiedet und tritt im Februar 2018 in Kraft. Trotzdem sind noch diverse Aspekte unklar. Es liegt noch eine Menge Arbeit vor allen Beteiligten, um die IDD-Umsetzung handhabbar und zu einem Erfolg zu machen.

mehr ...