Basisrenten-Rating: Europa und Allianz vorn

Laut einer aktuellen Untersuchung des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) lohnt sich eine Basisrente als Altersvorsorge trotz Niedrigzinsphase weiterhin. Am besten wurden die Angebote von Europa und Allianz bewertet.

Laut IVFP-Analyse ist die Basisrente gegenwärtig vor allem für über 55-Jährige besonders rentabel.

Grundlage für das Basisrenten-Rating des IVFP ist das Angebot von 65 Versicherungsgesellschaften. Die Basisrenten-Tarife sind in drei Kategorien unterteilt: klassische Tarife, fondsgebundene Tarife mit Beitragsgarantie und fondsgebundene Tarife ohne Beitragsgarantie. Insgesamt wurden 129 Tarife anhand von 74 Kriterien untersucht.

Bewertet wurden die Bereiche Unternehmen, Rendite, Flexibilität und Transparenz und Service. Wie schon im vergangenen Jahr liegen laut IVFP auch 2013 wieder die Basisrenten von Europa, Debeka, Hannoversche, Volkswohl Bund, Allianz, HDI und Provinzial Nord West und Stuttgarter ganz vorne. Neu in der Spitzengruppe sind Huk-Coburg und Alte Leipziger.

Klassische Basisrente der Europa mit Bestnote

Die diesjährigen Spitzenreiter in der Kategorie „klassisch“ sind laut des Instituts Europa und Huk-Coburg. Besonders in den Ratng-Bereichen Rendite und Flexibilität konnte das Produkt der Europa überzeugen. Auch die klassischen Basisrenten-Tarife von Debeka, Hannoversche und Allianz haben sehr gute Noten erhalten.

Quelle: IVFP

 

Seite zwei: Fondsgebundene Basisrenten-Tarife mit und ohne Beitragsgarantie

1 2Startseite
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.