„Kunden profitieren von später steigenden Zinsen“

Die Niedrigzinsphase wird immer greifbarer und verändert allmählich auch die Produktlandschaft der Lebensversicherer. Dr. Markus Faulhaber, Vorstandsvorsitzender der Allianz Leben, erklärt die Kapitalanlagestrategie seines Hauses.

Garantiezins: Faulhaber
„Wir richten unser Handeln daran aus, dass die Zinsen bis auf Weiteres – vermutlich die kommenden zwei, drei Jahre – auf dem derzeitigen Niveau verharren.“

Cash.: EZB-Präsident Mario Draghi sagte Anfang Juli, dass der Leitzins für einen „längeren Zeitraum“ auf dem aktuellen oder niedrigeren Niveau bleiben werde. Innerhalb welchen Zeitraums erwarten Sie ein Ende der Niedrigzinsphase?

Faulhaber: Wenn ich das wüsste, könnte ich damit viel Geld verdienen. Ich glaube, wir müssen damit rechnen, dass die Zinsen auf einem niedrigen Niveau bleiben, zumindest in Europa. Wir richten unser Handeln daran aus, dass die Zinsen bis auf Weiteres – vermutlich die kommenden zwei, drei Jahre – auf dem derzeitigen Niveau verharren.

Sehen Sie sich durch die EZB-Politik darin bestärkt, dass Ihr neues Produkt Perspektive auf einen bei Vertragsschluss festgelegten Garantiezins verzichtet?

Den Fokus vor allem auf den Garantiezins bei Vertragsschluss zu richten, ist gerade in einer Niedrigzinsphase zu kurz gegriffen. Für den Kunden ist die gesamte Verzinsung entscheidend, und unsere Kunden haben in den letzten 60 Jahren immer mehr als den aktuellen gesetzlichen Garantiezins von 1,75 Prozent erhalten. Wir haben bei unserem neuen Vorsorgekonzept Perspektive die Garantien zudem zugunsten einer höheren Rendite verändert.

Wie funktioniert das Produkt?

Die Kosten für die Absicherung der Garantien sind bei Perspektive kleiner als bei klassischen Rentenversicherungen. Den höheren Ertrag können wir an die Kunden weitergeben. Und mit der zugeteilten Überschussbeteiligung wächst übrigens auch das Garantiekapital jedes Jahr.

Viele unserer Kunden fragen sich in der momentanen Niedrigzinsphase auch: Warum sollten sie den aktuell niedrigen Zins jetzt schon für die spätere Rentenphase festschreiben? Bei Perspektive können unsere Kunden von später steigenden Zinsen profitieren. Wenn die Zinsen bei Rentenbeginn höher sind, berücksichtigen wir den höheren Garantiezins bei der Rente.

Besteht nicht das Risiko, dass viele Sparer die höhere Rendite bei Perspektive-Verträgen nur als eine „Momentaufnahme“ wahrnehmen, eben weil sie nicht garantiert ist?

Die Extra-Performance von 0,3 Prozentpunkten bei Perspektive ist ein fairer, nachhaltig berechneter Ausgleich zwischen den unterschiedlichen Garantieniveaus für Perspektive- und Klassik-Verträge. Er ist nachhaltig auch unter sich verändernden Rahmenbedingungen, insbesondere auch anderen Zinsniveaus.

Seite zwei: Wie profitiert der Kunde

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.