Anzeige
2. Juli 2013, 10:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Vorsorgelücke mit variablem Garantiezins schließen”

Der Versicherer Standard Life will im deutschen Fondspolicen-Markt kräftig zulegen. Cash. sprach mit dem Produktentwickler Dr. Claus Mischler über die neueste Strategie der Briten im Bereich der Garantiekonzepte und der Altersvorsorge.

Garantiezins

Claus Mischler, Standard Life: “Bei einem Garantiezins von 1,75 Prozent und einer Inflation von zwei Prozent werden die Bürger ihre Lücke in der Altersvorsorge niemals schließen können. “

Cash.: Standard Life hat eine Innovation im Bereich der Fondspolice angekündigt. Was genau haben Sie vor?

Mischler: Nachdem wir uns im letzten Jahr sehr stark auf ein rein fondsgebundenes Produkt konzentriert haben, wollen wir in diesem Jahr das Thema Garantiekonzepte betonen. Mit Freelax haben wir zwar bereits ein sehr gutes Garantieprodukt im deutschen Markt, doch wir möchten den Garantie- und den Investmentgedanken noch stärker miteinander verbinden. Unser Ziel ist es, die bestehende Produktlandschaft konsequent weiter zu entwicklen.

Wie soll dies in der Praxis aussehen?

Wir hatten bisher die fondsgebundene Rentenversicherung Maxxellence Invest in der ersten und dritten Schicht, und daneben unser With-Profit-Produkt Freelax in der ersten, zweiten und dritten Schicht. Wir gehen jetzt einen Schritt weiter: Maxxellence Invest wird zu unserer zentralen Investmentplattform. Die neue Freelax bieten wir als eine Investmentoption innerhalb der Maxxellence Invest an. Diese wird dann Freelax Private heißen und ein innovatives Garantiemodell mit einer neuen, noch attraktiveren Kapitalanlage verbinden.

Wie sieht es mit der betrieblichen Altersvorsorge in der zweiten Schicht aus?

In der zweiten Schicht ist es ein bisschen anders. Wir haben uns ganz bewusst dafür entschieden, hier ein Stand-alone- Garantieprodukt anzubieten, das Freelax Corporate heißen wird. Die Investments von Freelax Private und Freelax Corporate sind dabei absolut identisch, sie sind nur in zwei unterschiedliche Mäntel gehüllt. Mit einem eigenständigen bAV-Produkt wollen wir die große Bedeutung der betrieblichen Altersversorgung unterstreichen.

Was waren die Beweggründe für die Neuausrichtung?

Insbesondere in den letzten zwei Jahren haben wir festgestellt, dass Alternativen zu klassischen Versicherungsprodukten immer mehr auf dem Vormarsch sind. Dies gilt sowohl für flexible Garantiekonzepte als auch für Fondspolicen mit alternativen Sicherungskonzepten. Mit der Einführung des Sicherungsmanagements CSM haben wir gezeigt, dass es sehr gute Lösungen ohne Garantien gibt.

Seite zwei: Grösstes Problem der auf dem Markt befindlichen Garantieprodukte

Weiter lesen: 1 2 3 4

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...