Epple beerbt Meisch als Gothaer-Finanzvorstand

Beim Kölner Versicherer Gothaer wird es einen Wechsel an der Spitze des Finanzressorts geben: Jürgen Meisch werde seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern und Ende März 2014 aus dem Vorstand ausscheiden, so die Gothaer. Meischs Nachfolger soll Harald Epple (47) von der Credit Suisse werden.

Harald Epple ist ab 2014 für die Gothaer tätig

Wie die Gothaer mitteilt, ist Epple bislang bei der Credit Suisse im Management Komitee für Deutschland und Österreich tätig. Zudem leitet er innerhalb der Investment Banking Division den Bereich Fixed Income Sales. Epple soll sich ab Januar 2014 in seine neue Rolle einarbeiten, so dass ein „reibungsloser Übergang“ gewährleistet sei, sagt Dr. Roland Schulz, Aufsichtsratsvorsitzender der Gothaer.

Epple war für Morgan Stanley tätig

Zuvor war Epple für die US-Bank Morgan Stanley tätig. Laut Gothaer war er dort zuletzt in London für den Bereich Finanzdienstleister in Europa verantwortlich und zuvor in Frankfurt Vorstandsmitglied der Morgan Stanley Bank. Davor arbeitete der Diplom-Kaufmann bei den Provinzial Versicherungsanstalten in Düsseldorf, zuletzt als Leiter Asset Management.

Meisch begleitet Gothaer auch nach seinem Ausscheiden

Der amtierende Finanzvorstand Meisch werde dem Unternehmen auch nach seinem Ausscheiden eng verbunden bleiben, heißt es weiter. So werde er seine Aufsichtsratsmandate bei den internationalen Tochterkonzernen weiterhin wahrnehmen und dem Versicherer bei der Umsetzung seiner Internationalisierungsstrategie in Mittel- und Osteuropa weiter begleiten und unterstützen. (lk)

Foto: Gothaer

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.