Techniker Krankenkasse will über eine halbe Milliarde Euro ausschütten

Die Techniker Krankenkasse (TK) will ihren Mitgliedern im kommenden Jahr mehr als eine halbe Milliarde Euro zurückerstatten. Wie die zweitgrößte gesetzliche Krankenkasse mitteilt, soll jeder beitragszahlende Versicherte einmalig 80 Euro erhalten – es ist nicht die erste Werbeaktion der Hamburger.

Voraussetzung für die sogenannte Dividende ist, dass zum 1. Januar oder zum 1. Dezember des nächsten Jahres eine Mitgliedschaft bei der TK besteht. Die erste Auszahlung solle im ersten Quartal 2014 erfolgen, heißt es.

Einen Prämienanspruch zum Stichtag 1. Dezember 2014 haben demnach alle Mitglieder, die ihre Beiträge selbst zahlen und am 1. Januar 2014 noch keinen Anspruch auf eine Dividende hatten. Die Ausschüttung muss noch vom Bundesversicherungsamt als Aufsichtsbehörde genehmigt werden.

TK für offensive Kundenakquise bekannt

Das selbstbewusste Auftreten der TK und ihre offensive Neukundenansprache, die sich vor allem an junge Kunden richtet, wird von der Branche teils argwöhnisch betrachtet. So hatte die Krankenkasse bereits im Februar mit einem „Wechsel-Bonus“ geworben, der jedem Neumitglied 80 Euro versprach. Einige TK-Versicherte können somit auf eine Gesamtzahlung von 160 Euro innerhalb eines Zeitraums von weniger als zwei Jahren hoffen.

Die Techniker Krankenkasse hat nach eigenen Angaben 6,2 Millionen Mitglieder und insgesamt 8,5 Millionen Versicherte. Ihr Haushaltsvolumen beläuft sich 2013 auf rund 24 Milliarden Euro. Für 2012 weist sie einen Überschuss von knapp einer Milliarde Euro aus. (lk)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.