14. November 2014, 09:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Blau direkt garantiert Bestandssicherheit

Der Lübecker Maklerpool kennt die Bedeutung der Bestandssicherheit für Makler und garantiert daher jetzt seinen Partnern schriftlich die Sicherheit ihrer Bestände. Die Garantie umfasst laut Blau direkt neben der Bestandssicherheit unter anderem auch Zusicherung eines Bestandskaufs im Bedarfsfall.

Bestandssicherheit: Blau direkt gibt schriftliche Garantie

Mit einer schriftlichen Garantie sichert der Lübecker Maklerpool seinen Maklerpartnern das Recht an ihren Beständen zu. 

“Seit Jahren ist die Sicherung der Bestände für unsere Makler für uns ein hohes Gut. Da unternehmen wir seit jeher sehr viel”, erläutert Oliver Pradetto, Geschäftsführer von Blau direkt. “Erst im Gespräch mit Partnern bemerkten wir, wie einzigartig viele unserer Maßnahmen in der Versicherungslandschaft sind. Darum haben wir uns entschlossen, dies nun mit schriftlichen Garantien zu begleiten.”

Neben der Bestandssicherheit enthält die schriftliche Garantie demnach auch Hinterbliebenen-Schutz, Übergabe-Sicherheit sowie die Zusicherung eines Bestandskaufs im Bedarfsfall. Im Vordergrund stehe die Frage, wie der Makler jederzeit auf seine Bestände zugreifen und diese nach seinen Wünschen gestalten könne. “Dabei darf es keine Rolle spielen, ob der Makler beim Pool bleiben will oder nicht”, so Pradetto.

Partnerbeirat setzt sich für Bestandssicherheit ein

An der neuen Garantie haben laut Blau direkt auch die Maklerpartner des Pools mitgewirkt. Der von ihnen gewählte Beirat habe Anregungen gegeben und das Ergebnis geprüft. “Das Beiratskollegium hat sich mit viel Einsatz für mehr Sicherheit der Vermittlerbestände bei Blau direkt eingesetzt. Ich denke, das Ergebnis kann sich sehen lassen”, bestätigt Mario Bartosch, Mitglied des Partnerbeirats von Blau direkt.

“Auch Seitens der Geschäftsführung von blau direkt besteht ein hohes Interesse an der Bestandssicherheit zu Gunsten des Maklers. Das Ergebnis stellt dieses unter Beweis. Es ist ein absoluter Gewinn für alle Seiten”, kommentiert Partnerbeiratsmitglied Christoph Berkenheide, der selbst als Versicherungsmakler in Werne tätig ist. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Deutlicher Rückgang der Fallzahlen beim Kfz-Diebstahl

Das Bundeslagebild “Kfz-Kriminalität 2018” zeigt einen deutlichen Rückgang der Zahl dauerhaft gestohlener Kraftfahrzeuge (Kfz) in Deutschland. Insgesamt 16.613 Personenkraftwagen (Pkw) wurden im Berichtsjahr 2018 entwendet. Wie sich der Trend entwickelt.

mehr ...

Immobilien

Abwarten und Geld parken

Wirtschaftspolitische Spannungen wie der Handelskonflikt zwischen China und den USA, ein immer wahrscheinlicher werdender No-Deal-Brexit und Rezessionsängste schüren bei Anlegern Unsicherheit. Was tun mit dem Geld? Ein Kommentar von Volker Wohlfarth, Geschäftsführer bei der Crowdinvestment-Plattform zinsbaustein.de.

mehr ...

Investmentfonds

Wir gehen auf die Straße!

Am 20. September findet der dritte globale Klimastreik statt – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Seit 1995 tritt ÖKOWORLD für den Klimaschutz und für die Ökologisierung der Wirtschaft ein.

mehr ...

Berater

“Dann ist es vorbei”: Finnland setzt Johnson Frist beim Brexit

Der derzeitige EU-Ratsvorsitzende Antti Rinne hat dem britischen Premierminister Boris Johnson eine Frist bis zum Monatsende gesetzt, um Änderungswünsche am Brexit-Abkommen einzureichen.

mehr ...

Sachwertanlagen

PATRIZIA erwirbt Wohnanlage in Aarhus, Dänemark

Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat zusammen mit Universal-Investment im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) ein Wohnbauprojekt mit 136 Einheiten im dänischen Aarhus erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen einer off-market Transaktion. Verkäufer ist ein Konsortium privater Investoren.
mehr ...

Recht

Sicherheit auf der Baustelle: Das Schild „Eltern haften für ihre Kinder“ reicht nicht aus

Wer baut, haftet für mögliche Personen- oder Sachschäden auf der Baustelle. Bauherren und Grundstückseigentümer tragen eine Mitverantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie für die Absicherung der Baustelle. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds.

mehr ...