Anzeige
Anzeige
17. Dezember 2014, 09:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Wachsende Bedrohung durch Cyberrisiken”

Gert Baumeister, Leiter Firmenkunden – Technische Versicherungen beim Versicherer Württembergische, sprach mit Cash. über die Bedrohungslage in der Informationstechnik, die Marktaussichten für Cyber-Policen und den Ablauf einer “Gesundheitsprüfung” für die IT.

Cyberrisiken

“Sofern erforderlich, bewerten wir in Abstimmung mit dem Kunden dessen IT-Sicherheit auch vor Ort und geben Hinweise, wie er diese optimieren kann.”

Cash.: Die Absicherung von Cyberrisiken ist für die Versicherer ein ganz neuer Markt. Was hat Ihr Haus dazu bewogen, diesen Markt erschließen zu wollen?

Baumeister: Wir sehen in Cyberrisiken einen sich entwickelnden Zukunftsmarkt. Er wird sich aufgrund der immer stärkeren Vernetzung, zunehmenden Bedrohungslagen und der wachsenden öffentlichen Wahrnehmung in Bezug auf die IT-Sicherheit in den nächsten Jahren zu einem wichtigen Bestandteil der Risikoabsicherung von Unternehmen entwickeln.

Auch die gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen an Unternehmen nehmen zu. Als innovativer Versicherer wollen wir unseren Kunden frühzeitig die Möglichkeit bieten, sich gegen die wachsende Bedrohung durch Cyberrisiken abzusichern.

Zu den Besonderheiten des Marktes gehört unter anderem, dass der Zeitraum zwischen Angebotserstellung und Abschluss deutlich länger dauern kann als bei klassischen Policen. Warum ist das so?

Bei der Cyber-Police handelt es sich um ein beratungsintensives Produkt. Bis hier die notwendige Entscheidungsreife beim Kunden besteht, kann durchaus ein längerer Zeitraum vergehen. Hier ist der Vermittler gefragt, beim Kunden nach einiger Zeit nachzuhaken.

Dies ist für uns allerdings keine neue Herausforderung, aus Produkten wie D&O oder Vermögensschadenshaftpflicht haben wir vergleichbare Erfahrungen und können mit dieser Situation gut umgehen.

Seite zwei: “Absicherung des Restrisikos”

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Digitalisierung in der PKV: Ohne Kundenvertrauen geht nichts

Die Digitalisierung ermöglicht es Unternehmen, transparenter und effizienter zu arbeiten und einen besseren Zugang zum Kunden zu erhalten – die PKV kämpft momentan allerdings noch gegen allgemeines Misstrauen und ungeklärte Datenschutzregelungen.

mehr ...

Immobilien

GdW: Abwärtstrend bei Baugenehmigungen ist bedenklich

Die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen ist im ersten Quartal 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,6 Prozent gesunken. Von einem anhaltenden Aufschwung könne keine Rede mehr sein, mahnt der Wohnungsverband GdW.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

BVK-Vizepräsident im Amt bestätigt

Der Vizepräsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) Gerald Archangeli (48) ist auf der Jahreshauptversammlung des Verbands am 18. Mai 2017 in Bonn für eine weitere vierjährige Amtszeit einstimmig wiedergewählt worden.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...