30. Juli 2014, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Domcura ist “gut beraten”-Partner

Der Kieler Assekuradeur ist der Weiterbildungsinitiative “gut beraten” als Bildungsdienstleister und Trusted Partner beigetreten. Wie die Domcura mitteilt, wird sich das hauseigene Seminarangebot schwerpunktmäßig auf Komposit- und Personenversicherungsthemen konzentrieren.

Weiterbildung: Domcura unterstützt gut beraten-Initiative

Dr. Stefan Everding: “Aus- und Weiterbildung genießen bei der Domcura einen enormen Stellenwert.”

Als akkreditierter Bildungsdienstleister der Initiative kann der Assekuradeur mit Maklerschiene Weiterbildungspunkte für hauseigene Schulungen und Workshops vergeben. Die Akkreditierung als Trusted Partner erlaubt der Domcura zudem, für Vermittler die erforderlichen Weiterbildungskonten zu eröffnen und Weiterbildungspunkte in der zentralen Weiterbildungsdatenbank des Berufsbildungswerkes der Versicherungswirtschaft (BWV) zu verbuchen.

Kontinuierliche Weiterbildung ist unerlässlich

“Der Versicherungsvermittler ist das Gesicht des Unternehmens. Er ist das Bindeglied zwischen der Gesellschaft und dem Kunden. Vor allem im Schadenfall und in der entsprechenden Schadenbegleitung ist der Kunde auf seine fachkundige Unterstützung angewiesen. Schnell wird klar, dass eine kontinuierliche Weiterbildung unerlässlich ist. Wir sind der Initiative beigetreten, um den Vermittler in seiner Schlüsselrolle tatkräftig zu unterstützen”, erläutert Vertriebs- und Produktvorstand Dr. Stefan Everding.

“Seit jeher setzen wir uns für eine hohe Qualität in der Beratung ein. Nur auf der Basis einer kompetenten Beratung lässt sich das Vertrauen des Kunden gewinnen. Es ist kein Geheimnis, dass langfristige Kundenbeziehungen gerade in einem wirtschaftlich bewegten Umfeld von entscheidender Bedeutung sind”, so Everding weiter. “Aus- und Weiterbildung genießen bei der Domcura damals wie heute einen enormen Stellenwert. Da war und ist es nur folgerichtig, diese freiwillige Initiative unter anderem in Zusammenarbeit mit dem Berufsbildungswerk der Versicherungswirtschaft voranzubringen.” (jb)

Foto: Domcura

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Signal Iduna bietet schnelle Hilfe bei Cyber-Verbrechen

Von Cybermobbing über Identitätsverlust bis hin zu Hackerangriffen – das Internet birgt viele Gefahren. Immer mehr Nutzer werden Opfer von Online-Kriminalität. Daher hat die Signal Iduna ihre Privat-Haftpflicht- und Hausratversicherung um zwei optional abschließbare Cyber-Bausteine aufgestockt: Die „Cyber PHV“ (Haftpflicht) und „Cyber VHV“ (Hausrat).

mehr ...

Immobilien

UBS und Blackrock lancieren neuen Anleihen-ETF

Das iShares-Produkt bietet Kunden von UBS Wealth Management ein Engagement in erstklassigen Anleihen, die darauf ausgerichtet sind, die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (UN SDGs) zu fördern.

mehr ...

Investmentfonds

Silber, das weiße Gold, mit großen Zukunftsaussichten

Laut dem Silver Institute soll 2020 ein erfolgreiches Jahr für den Silberpreis werden. Verschiedene Fakten sprechen dafür.

mehr ...

Berater

Grundrente für 100 000 Menschen weniger

Weniger Menschen mit kleinen Renten als ursprünglich geplant sollen von der geplanten Grundrente profitieren. Im Einführungsjahr 2021 sollen es 1,3 Millionen Menschen sein – zuletzt war das Bundesarbeitsministerium von 1,4 Millionen ausgegangen. Auf die Rentenversicherung dürften Verwaltungskosten von mehreren hundert Millionen Euro zukommen. Das geht aus dem Referentenentwurf hervor, der der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Hep tütet 600 Megawatt Solar-Projektvolumen in den USA ein

Hep, ein baden-württembergisches Unternehmen für Solarparks und Solarinvestments, erweitert die Aktivitäten in den USA und hat sich mit dem lokalen Projektentwickler Solops auf eine zu entwickelnde Gesamt-Kapazität von 600 Megawatt in den nächsten drei Jahren geeinigt.

mehr ...

Recht

Insolvenz von Reisefirmen: “Bierdeckel-Modell” soll es richten

Die Allianz Selbständiger Reiseunternehmen – Bundesverband e.V. (asr) hat auf die am vergangenen Montag vorgestellten Modelle des BMJV und des DRV heute mit einem eigenen konkreten Vorschlag reagiert und diesen dem BMJV zukommen lassen.

mehr ...