20. Juni 2014, 08:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Die Initiative ‘gut beraten’ ist ein lernendes System”

Dr. Katharina Höhn ist geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Berufsbildungswerks der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) e.V., bei dem die Initiative “gut beraten” angesiedelt ist. Mit Cash. hat sie über den Start der Initiative, Kritik und die nächsten Schritte gesprochen.

Initiative-hoehn in Die Initiative gut beraten ist ein lernendes System

“Wir freuen uns über die große Resonanz unserer freiwilligen Initiative bei Bildungsanbietern, Verbänden und Unternehmen der Branche.”

Cash.: Wie beurteilen Sie den Start der Initiative?

Höhn: “gut beraten” ist in der Branche gut angekommen. Wir freuen uns über die große Resonanz unserer freiwilligen Initiative bei Bildungsanbietern, Verbänden und Unternehmen der Branche. Der Start der Initiative lag offiziell zu Beginn dieses Jahres, aber in Wirklichkeit sind die Bildungsanbieter schon länger darauf vorbereitet: die Regeln zur Anrechnung von Bildungsmaßnahmen hatten wir Anfang 2013 veröffentlicht, seit 1. September letzten Jahres können Bildungsmaßnahmen bepunktet werden, seit Oktober 2013 akkreditieren wir die Bildungsanbieter, die bei gut beraten mitmachen wollen, und seit dem 7. April ist unsere Weiterbildungsdatenbank online.

Wie viele Partner haben sich bisher akkreditiert?

Die akkreditierten Partner sind auf der Homepage der Initiative unter gutberaten.de gelistet. Von den inzwischen 157 (Stand 22. Mai) akkreditierten Organisationen sind 67 Versicherungsgesellschaften. Darüber hinaus beteiligen sich die renommierten Bildungsanbieter, die auf Weiterbildung im Versicherungssegment spezialisiert sind – und viele mittlere und kleinere Anbieter und Bildungsplattformen. Große Pools finden sich ebenfalls auf dieser Liste.

Ist die Kritik berechtigt, Versicherer würden versuchen, mit der Initiative mehr Einfluss auf die freien Vermittler auszuüben?

Die Initiative verfolgt einen ureigenen Bildungsgedanken auf der Plattform des Bildungsverbands der Versicherungswirtschaft. Dazu bekennen sich alle Initiatoren, zu denen auch Maklerverbände gehören. Für alle steht der Wert der Weiterbildung für Versicherungsvermittler einschließlich der Makler im Vordergrund.

Seite zwei: Wie geht es mit “gut beraten” weiter?

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

O’zapft is: Wie Sie den Volksfestbesuch in vollen Zügen genießen

Der Herbst steht vor der Tür und bringt den Start der Volksfestsaison mit sich: Der Cannstatter Wasen, das Münchner Oktoberfest, der Oldenburger Kramermarkt und andere Feierlichkeiten locken zahlreiche Besucher an. Die beliebten Veranstaltungen bergen jedoch auch einige Risiken. Worauf beim heiteren Schunkeln zu achten ist, erklärt die Württembergische Versicherung.

mehr ...

Immobilien

Lompscher verteidigt Mietendeckel

Berlins Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) hat ihre Vorschläge zum sogenannten Mietendeckel erneut verteidigt. Sie sagte am Montagabend auf einer rbb-Inforadio-Veranstaltung im Maison de France in Berlin, mit den Plänen werde dem Ausnutzen der Wohnungsknappheit auf dem Rücken der Mieterinnen und Mieter Einhalt geboten.

mehr ...

Investmentfonds

Ökoworld: Gitarren statt Knarren

Was haben der Rock ‘n’ Roll und Moneten mit Moral gemeinsam? Dieser Frage geht Gunter Schäfer, Chief Communications Officer bei Ökoworld, in seinem aktuellen Blog-Beitrag auf den Grund.

mehr ...

Berater

Deutsche-Bank-Chef: EZB-Politik spaltet die Gesellschaft

Christian Sewing, der Chef der Deutschen Bank, fordert die Europäische Zentralbank auf, ihre Geldpolitik rasch zu ändern. “Die Politik des Niedrigzinses ist nicht mehr richtig”, sagte Sewing am Montagabend beim Ständehaus-Treff, einer Veranstaltung der “Rheinischen Post” in Düsseldorf.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vertriebsexperte Bernd Dellbrügge verstärkt Führungsteam der Real Exchange AG

Die Real Exchange AG (REAX), Spezialist für Anlagevermittlung und -beratung institutioneller Immobilienanlagen, hat Bernd Dellbrügge zum neuen Director Institutional Sales ernannt. Er berichtet direkt an den REAX-Vertriebsvorstand Heiko Böhnke.

mehr ...

Recht

Nach Ausstieg: Kein Anrecht auf Bestandsübertragung

Regulation und digitaler Wandel verändern die Versicherungsbranche rasant. Vor diesem Hintergrund überprüft das Gros der Vermittler die eigene unternehmerische Ausrichtung. Eine Folge sind zunehmende Zahlen registrierter Versicherungsmakler. Doch was passiert mit dem Bestand? Ein Kommentar von Alexander Retsch, Syndikusanwalt der vfm Gruppe.

mehr ...