Anzeige
Anzeige
20. Juni 2014, 08:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Die Initiative ‘gut beraten’ ist ein lernendes System”

Dr. Katharina Höhn ist geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Berufsbildungswerks der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) e.V., bei dem die Initiative “gut beraten” angesiedelt ist. Mit Cash. hat sie über den Start der Initiative, Kritik und die nächsten Schritte gesprochen.

Initiative-hoehn in Die Initiative gut beraten ist ein lernendes System

“Wir freuen uns über die große Resonanz unserer freiwilligen Initiative bei Bildungsanbietern, Verbänden und Unternehmen der Branche.”

Cash.: Wie beurteilen Sie den Start der Initiative?

Höhn: “gut beraten” ist in der Branche gut angekommen. Wir freuen uns über die große Resonanz unserer freiwilligen Initiative bei Bildungsanbietern, Verbänden und Unternehmen der Branche. Der Start der Initiative lag offiziell zu Beginn dieses Jahres, aber in Wirklichkeit sind die Bildungsanbieter schon länger darauf vorbereitet: die Regeln zur Anrechnung von Bildungsmaßnahmen hatten wir Anfang 2013 veröffentlicht, seit 1. September letzten Jahres können Bildungsmaßnahmen bepunktet werden, seit Oktober 2013 akkreditieren wir die Bildungsanbieter, die bei gut beraten mitmachen wollen, und seit dem 7. April ist unsere Weiterbildungsdatenbank online.

Wie viele Partner haben sich bisher akkreditiert?

Die akkreditierten Partner sind auf der Homepage der Initiative unter gutberaten.de gelistet. Von den inzwischen 157 (Stand 22. Mai) akkreditierten Organisationen sind 67 Versicherungsgesellschaften. Darüber hinaus beteiligen sich die renommierten Bildungsanbieter, die auf Weiterbildung im Versicherungssegment spezialisiert sind – und viele mittlere und kleinere Anbieter und Bildungsplattformen. Große Pools finden sich ebenfalls auf dieser Liste.

Ist die Kritik berechtigt, Versicherer würden versuchen, mit der Initiative mehr Einfluss auf die freien Vermittler auszuüben?

Die Initiative verfolgt einen ureigenen Bildungsgedanken auf der Plattform des Bildungsverbands der Versicherungswirtschaft. Dazu bekennen sich alle Initiatoren, zu denen auch Maklerverbände gehören. Für alle steht der Wert der Weiterbildung für Versicherungsvermittler einschließlich der Makler im Vordergrund.

Seite zwei: Wie geht es mit “gut beraten” weiter?

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Die besten PKV-Tarife mit Heilpraktiker-Leistungen

Das Analysehaus Morgen & Morgen (M&M) hat die private Krankenvollversicherung im Hinblick auf Heilpraktikerkosten untersucht und einem Ranking unterzogen. Die Sortierung basiert nach Angaben des Unternehmens auf dem monatlichen Gesamtbeitrag der PKV-Tarife.

mehr ...

Immobilien

Institutionelle Anleger: Trend zu indirekten Immobilienanlagen

Institutionelle Investoren setzen nicht mehr auf Deutschland und Wohnimmobilien, wie noch 2016. Märkte wie Nordamerika und Segmente wie Logistik werden wichtiger. Universal Investment hat eine Umfrage zum Verhalten institutioneller Anleger durchgeführt.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Geldanlage und Altersvorsorge: AK Beratungsprozesse veröffentlicht neuen Analysebogen

Der Arbeitskreis (AK) Beratungsprozesse hat den neuen Analysebogen “Versorgung” erarbeitet, der die Themen Geldanlage und Altersvorsorge verknüpfen soll. Die Beratungshilfe steht auf der Internetseite des AK zum Download bereit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...