Anzeige
16. Oktober 2014, 08:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kapitalanlage: Größter öffentlicher Pensionsfonds Deutschlands wagt mehr Risiko

Die Bayerische Versorgungskammer (BVK), größte öffentlich-rechtliche Versorgungsgruppe des Landes, plant einem aktuellen Medienbericht zufolge, verstärkt in die Bereiche Private-Equity und Hedgefonds zu investieren – zugleich sollen die Anleihebestände reduziert werden.

Investitionsquote

Die Bayerische Versorgungskammer plant mehr Investments in Private-Equity und Hedgefonds.

Wie die US-Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, begründet André Heimrich, Chief Investment Officer (CIO) der BVK, das verstärkte Interesse an alternativen Investments mit dem anhaltenden Niedrigzinsumfeld. Dies werde “noch einige Zeit” anhalten, so Heimrich.

Verdoppelung der Private-Equity-Anteile möglich

Derzeit liegt die Investitionsquote des BVK für Private-Equity-Investments bei rund vier Prozent. Laut Heimrich gibt es noch Raum nach oben: Er könne sich eine Verdoppelung der Anteile vorstellen. Zudem solle die Bestandsquote festverzinslicher Anlagen wie Staats- oder Rentenanleihen um zehn Prozent, von 60 auf 50 Prozent, reduziert werden.

Infrastrukturprojekte gesucht

Momentan liegt die Investitionsquote für Infrastrukturprojekte bei drei Prozent. Wenn es nach dem Willen von Heimrich ginge, dann soll auch hier ordentlich aufgestockt werden. Allerdings stünden momentan zu wenig Projekte zur Auswahl. Dies sei bedauerlich, so Heimrich, da diese Assetklasse aufgrund der langen Laufzeiten und der überdurchschnittlichen Renditen gut geeignet sei.

Der BVK verwaltete Ende August 2014 Vermögenswerte in Höhe von ca. 60,5 Milliarden Euro und führt die Geschäfte von zwölf berufsständischen und kommunalen Altersversorgungseinrichtungen, die für ihre Versicherten Leistungen der Alters-, Berufsunfähigkeits- und Hinterbliebenenversorgung erbringen und ist dem Bayerischen Staatsministerium des Innern unterstellt. (nl)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Altersarmut: Nun fordert auch DGB Rentenreform

Am Freitag stellte der Geschäftsführende Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) in Berlin die politischen Schwerpunkte für das Jahr 2019 vor. Eine besonders große Rolle spielte dabei die Erneuerung der sozialen Sicherungssysteme.

mehr ...

Immobilien

Hausbau: Wie sich Bereitstellungszinsen gering halten lassen

Bereitstellungszinsen können sich beim Hausbau schnell zum Kostentreiber entwickeln. Vor allem in der aktuell angespannten Marktsituation, wo Bauarbeiten oft erst sechs bis neun Monate nach Unterzeichnung des Vertrags beginnen, sollte man auf diese Extragebühren beim Baukredit besonders achten.

mehr ...

Investmentfonds

So funktioniert Factor Investing auch bei Anleihen

Factor Investing funktioniert nicht nur an den Aktienmärkten. Auch Anleiheinvestoren können systematisch Überrenditen erzielen. Dabei unterscheiden sich die Faktoren aber leicht. Teil elf der Cash.-Online-Reihe zum Thema Factor Investing. Gaistbeitrag von Dr. Patrick Houweling und Dr. Bernhard Breloer, beide Robeco

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...