Darag kauft Altbestände in Schweden, Griechenland und Belgien

Der Run-off-Versicherer Darag Deutsche Versicherungs- und Rückversicherungs-AG hat im Dezember 2013 drei Portfolios inaktiver Versicherungsbestände übernommen. Die abzuwickelnden Bestände stammen aus Schweden, Griechenland und Belgien. Damit schließt der Hamburger Spezialversicherer das Geschäftsjahr 2013 mit sieben Transaktionen ab.

Arndt Gossmann, Darag: „Insgesamt beobachten wir eine steigende Nachfrage nach finaler Deckung.“

In Schweden erwarb das Unternehmen einen Legacy-Bestand, der aus einer Gruppenunfallversicherung für Kinder besteht. Dieser ging 2012 in den Run-off. Abgebender Versicherer ist der führende Reiseversicherer in Schweden ERV Sweden. Versicherungsnehmer des Geschäftsbereiches sind schwedische Gemeinden, teilt die Darag mit. Die Transaktion ist die erste Übernahme von Versicherungsrisiken der Darag in Schweden.

Spektrum reicht von Transportversicherung bis Haftpflichtversicherung

Erstmals kaufte die Darag auch in Griechenland zu: Dort sind es die Kfz-Haftpflicht-Risiken der griechischen Aigaion Versicherungsgesellschaft, die den Besitzer wechseln. Nach Darag-Angaben ist Aigaion führend im griechischen Markt für Transportversicherungen. In Belgien übernimmt das Unternehmen über eine „retrospektive Rückversicherung“ ein Portfolio mit allgemeiner Haftpflichtversicherung eines belgischen Versicherers.

„Insgesamt beobachten wir eine steigende Nachfrage nach finaler Deckung“, sagt Arndt Gossmann, Vorstandssprecher der Darag. Das zeige sich auch in der Zahl der Übernahmen, die die eigenen Erwartungen übertroffen hätten, so Gossmann.

Über den Kaufpreis haben die Vertragspartner Stillschweigen vereinbart. Die Übertragungen seien teilweise noch durch die zuständigen Aufsichtsbehörden zu genehmigen. Die Darag hat nach eigenen Angaben insgesamt 17 Transaktionen abgeschlossen und verwaltet aktuell Portfolios in zehn europäischen Ländern. (lk)

Foto: Darag

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.