Anzeige
4. Dezember 2014, 09:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wachstumsmotor Pflege-Bahr stottert

Die Branche der privaten Krankenversicherung (PKV) ist im vorigen Jahr in der Zusatzversicherung gewachsen. 2014 scheint sich das Wachstum im Segment der geförderten Pflegevorsorgeversicherung, auch Pflege-Bahr, allerdings einzutrüben.

Gastbeitrag von Reiner Will, Assekurata

Pflegevorsorgeversicherung

Reiner Will, Assekurata: “Festzuhalten bleibt, dass das Thema Pflege eine große volkswirtschaftliche Herausforderung darstellt.”

Gewachsen ist die PKV-Branche letztes Jahr in der Krankenzusatzversicherung. Sie war in den vergangenen Jahren Wachstumstreiber. 461.400 Verträge oder zwei Prozent betrug das Plus 2013 und lag damit in etwa auf Vorjahresniveau.

Auch 2014 dürfte das Wachstum in einer ähnlichen Größenordnung liegen. Wesentliche Impulse gingen hierbei von der Pflegeergänzungsversicherung aus.

Deutliche Steigerung gegenüber Vorjahr

Herauszustellen ist hier insbesondere die geförderte Pflegevorsorgeversicherung, wie sich der Pflege-Bahr offiziell nennt. Etwas mehr als eine halbe Million Pflegezusatzversicherungen (527.500) wurden im vergangenen Jahr laut Angaben des PKV-Verbandes abgeschlossen, von denen zwei Drittel (353.400) staatlich geförderte Tarife sind, was verbandsseitig als großer Erfolg gewertet wird.

Die Branche verzeichnet damit im Geschäftsjahr 2013 einen Zuwachs von rund 24 Prozent, was eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr (plus 16,3 Prozent) darstellt. Die ursprünglichen Erwartungen von Seiten der Politik mit 1,5 Millionen Verträgen allein im ersten Jahr wurden damit allerdings verfehlt.

Wachstum trübt sich ein

2014 scheint sich das Wachstum in diesem Segment allerdings einzutrüben. Nachdem bereits bis Ende Januar 2014 über 400.000 Menschen eine geförderte Pflegevorsorge abgeschlossen hatten und sich der Verband vor diesem Hintergrund optimistisch gezeigt hatte, dass zum Jahresende die Eine-Million-Marke überschritten werden könnte, müssen diese Erwartungen wohl deutlich heruntergeschraubt werden.

Seite zwei: Volkswirtschaftliche Herausforderung Pflege

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

1 Kommentar

  1. Das ist ähnlich wie die Riester-Rente nichts ganzes. Wer die Pflege-Bahr-Police abschließt hat einen Schutz der den Namen nicht verdient. Die Absicherung ist nicht ausreichend

    Kommentar von Jan Lanc — 5. Dezember 2014 @ 11:00

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Versicherungstipps: Die erste eigene Wohnung

Wann ist ein Mensch wirklich erwachsen? Mit der Volljährigkeit, einem Job, eigenen Kindern? Die Mehrheit der Bundesbürger sieht das Mieten der ersten eigenen Wohnung als einen der wichtigsten Meilensteine für das Erwachsenwerden.

mehr ...

Immobilien

Streit um Namen an Klingelschildern – Verstoß gegen die DSGVO?

Verstößt das Klingelschild eines Mieters an der Haustür gegen die Datenschutzgrundverordnung? Über diese Frage ist ein heftiger Streit entbrannt. Der Immobilien-Eigentümerverband Haus & Grund empfiehlt aktuell seinen Mitgliedern, vorsorglich die Namensschilder zu entfernen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? Und wie lässt sich der Preis am stärksten reduzieren? Die Antworten liefert ein aktueller Vergleich des Online-Portals Check24.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

Wohin mit Nachbars Laub? Ab über die Hecke!

Der Indian Summer begeistert mit rot-, gold- und braungefärbten Blättern. Doch wenn die Laubmassen zusammengekehrt und entsorgt werden müssen, kommt schnell mal schlechte Laune auf – besonders, wenn es sich Nachbars Laubgut handelt. Muss man sich darum kümmern?

mehr ...