Anzeige
Anzeige
30. Oktober 2014, 16:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kfz-Versicherung: Revolutionäre Evolution

Der Markt für Autopolicen befindet sich im Umbruch: Neue Technologien und die zunehmende Digitalisierung erfordern neue Tarifwelten und Vertriebsstrategien. Cash. hat sich bei der Assekuranz zum Stand der Vorbereitungen erkundigt.

Telematik-Tarife

Der Markt für Autopolicen befindet sich im Umbruch.

Ein Autofahrer wie Herr Brach aus dem Kreis Soest dürfte der Traum eines jeden Versicherungsunternehmens sein. Denn wenn es so etwas wie den perfekten Fahrer geben sollte, käme Herr Brach dieser Wunschvorstellung sehr nahe.

Seine zurückhaltende Fahrweise honorierte die Sparkassen Direktversicherung (S-Direkt) mit 228 Euro. Das entspricht einem Viertel der Jahresprämie. Diese großzügige Prämienrückerstattung haben bislang sieben S-Direkt-Kunden erhalten, weil sie in diesem Jahr zum “Fahrer des Monats” gekürt wurden.

Telematik-Tarife: Nachlass auf Versicherungsprämie

Gewinnen kann theoretisch jeder der 1.000 Kunden, die am “Telematik-Sicherheits-Service” der S-Direkt teilnehmen. Es handelt sich dabei um das bundesweit “erste Telematik-Produkt in der Kfz-Versicherung”, wie das Düsseldorfer Unternehmen stolz berichtet.

Anders als in Großbritannien oder den USA beschäftigen sich die Autoversicherer in Deutschland erst seit wenigen Jahren verstärkt mit dem Thema “Telematik”, das sich auf die griffige Formel “Pay as you drive” – “Zahle so, wie du fährst”, bringen lässt.

Kunden, die ein auf Sicherheit bedachtes Fahrverhalten an den Tag legen, erhalten bei Telematik-Tarifen einen Nachlass auf die Versicherungsprämie. Das funktioniert natürlich nur, wenn sich der Versicherte dazu bereit erklärt, individuelle Daten zu seiner Fahrweise erfassen zu lassen – dies geschieht meist über eine “Black Box” im Auto – und diese Daten weiterzugeben.

“Freie Fahrt für freie Bürger”

Doch im Land, in dem der Slogan “freie Fahrt für freie Bürger” geprägt wurde, möchte nicht jeder die Versicherung wissen lassen, dass man nach einer Rot-Phase zu stark beschleunigt hat, zu schnell in einer 30er-Zone unterwegs war oder besonders häufig nach 23 Uhr herumfährt.

Seite zwei: Jeder Dritte bereit für Telematik

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

“Erfreulich hohes Niveau”: Softfair prüft BU-Tarife

Die Qualität der Berufsunfähigkeitsversicherungen ist weiter gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt das diesjährige BU-Leistungsrating von Softfair. Die Analysten haben nach eigenen Angaben 167 Tarife von 38 Anbietern auf den Prüfstand gestellt, gefiltert nach Berufsstatus.

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting: Vorerst keine Einschränkungen

Die Abgeordneten des Bundestags diskutierten vergangene Woche die Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes und haben vorerst keine Einschränkungen vorgesehen. Somit können Crowdinvesting-Angebote für Immobilien weiter in der bestehenden Form durchgeführt werden.

mehr ...

Investmentfonds

Folgen der Normalisierungs-Strategie der Fed

Die amerikanische Notenbank Fed ist aktuell dabei, ihre Strategie für eine “Normalisierung” ihrer Bilanz zu überdenken. Entzieht das dem US-Anleihenmarkt und dem Markt für globale risikobehaftete Aktiva das Fundament, fragt sich Gavyn Davies von Fulcrum AM.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitfälle vor Gericht: Wie stehen Ihre Chancen?

Wird ein Versicherungsnehmer berufsunfähig und verweigert sein Versicherer die Zahlung einer BU-Rente, landen diese Streitfälle nicht selten vor Gericht. In seiner aktuellen Ausgabe hat das Verbrauchermagazin Finanztest 143 BU-Urteile ausgewertet – worüber wurde am meisten gestritten?

mehr ...